Über die Intensität des Albums hinaus – Tunnelvisions präsentieren Remixe zu ihrem Album „Midnight Voyage“ auf Atomnation


Midnight Voyage remixed Square

„Für diese EP wollten wir es etwas hochschalten“, sagen Tunnelvisions. Die EP, von den die beiden Musiker Emiel van den Dungen und Raynor de Groot reden, heisst „Midnight Voyage“ (Remixed). „Unsere Zuhörer kennen uns von unserem Album „Midnight Voyage“. Obwohl das Feedback sehr gut war, wollten wir nicht im selben Ton stecken bleiben.“ Dazu haben sie eine Extended Version und einen Night Mix zur Nummer „Guava“ kreiert. Aera, bekannt von Releasen auf Innervisions, und Luca Musto haben Remixe zu den Werken „Kahana“ und ebenso „Guava“ produziert. „Das sind zwei Künstler, von denen wir oft Platten in unseren DJ-Sets spielen und die wir beide bewundern“, sagen die beiden Niederländer. „Wir freuen uns, dass sie Teil der EP sind. In unseren DJ-Sets gehen wir oft über die Intensität hinaus, die auf unserem Album gezeigt wurde. Diese Sets haben uns dazu inspiriert, dem Track „Guava“ in eine neue Version zu verwandeln. Die Nachtversion passt besser zu den Spots, auf denen wir spielen, und zeigt eine Seite von uns, die wir noch nie zuvor gezeigt haben.“

„Eines der besten Label-Erlebnisse, die wir bisher hatten“

Ihre beiden Versionen haben sie in Raynors Studio aufgenommen: „Ein Teil davon sind die Synthesizer, die wir zu Hause haben. Wir haben einen Jupiter 8, einen Prophet 6 und einen M1 benutzt. Wir nehmen auch eine Menge Live-Percussion auf.“ Die Instrumente, die sie nicht besitzen, schneiden sie aus alten Aufzeichnungen raus. „Außerdem haben wir mit verschiedenen Vokalisten aus der ganzen Welt zusammengearbeitet“, erklärt das Gespann. Erschienen ist alles auf Atomnation. „Wir folgen Atomnation seit einigen Jahren, hatten aber nie die Chance, mit ihnen zu arbeiten. Als wir das Label vor anderthalb Jahren mit einer EP ansprachen, boten sie uns die Möglichkeit, unseren Sound weiter zu entwickeln. Letztendlich entpuppte sich dies als ein Album. So wurde die EP zu einem Album und es war eines der besten Label-Erlebnisse, die wir bisher hatten.“ Ansonsten arbeiten sie gerade an etwas Großem mit Atomnation: „Es ist geplant, vier EPs im Laufe des Jahres 2018 zu veröffentlichen. Wir würden gerne unseren Club-Sound ein bisschen mehr zeigen, und das wird auf den neuen EP der Fall sein, die in diesem Jahr noch veröffentlicht werden.“

Die komplette EP kam am 16. Februar 2018 via Beatport raus.

Tracklist:

01. Tunnelvisions – Guava (Extended Mix)
02. Tunnelvisions – Guava (Night Mix)
03. Tunnelvisions – Kahana (Luca Musto Remix)
04. Tunnelvisions – Guava (Aera’s Sunset Remix)