Sanfte Musik mit einem alten Gefühl – Olde Gods veröffentlichen die „Gitanes“ EP


Olde Gods 1 - Denisse García

„Wir haben einige Songs zusammengestellt, die eine gewisse Ungereimtheit, Unschärfe und genau die Menge an Vocals aufweisen, die wir für den Club für fair halten“, sagen Olde Gods über ihre neueste Veröffentlichung – die „Gitanes“ EP. Der Titelsong kam ihnen nach der Suche nach einem Wort oder einem Tag mit mehreren Interpretationen. „Je nachdem, woher du kommst“, so die Musiker. „Gitanes“ stehe für eine verschiedene Dinge. „Das Vinylcover wurde in einem verlassenen Club aus den 1990er Jahren in der Nähe von Barcelona aufgenommen. In Spanien gab es eine große Hardcore-Gabber-Szene namens Makina oder Bakalao. Unsere Musik ist sanfter, hat aber ein altes Gefühl und wir erinnern uns irgendwie daran.“ Die beiden Musiker arbeiten normalerweise zwischen zwei Setups in zwei verschiedenen Studios. „Man könnte sagen, Studios oder sogar Couch-basierte Laptop-Action, je nach Tag. Aber ja, wir arbeiten immer noch mit echtem Analog-Sound von einem Prophet, einer Yamaha RY9 Drum Machine oder einer Casio CZ5000.“ Erhältlich ist die EP seit dem 9. März 2018 auf dem niederländischen Label Atomnation und ist via www.atomnationrec.lnk.to/Gitanes erhältlich.

Olde Gods 2 - Denisse García

ATM054_Olde Gods - Gitanes (Artwork)

Tracklist:

01. Olde Gods – Gitanes
02. Olde Gods – Dear CZ
03. Olde Gods – All Around
04. Olde Gods – None Of These Bitches (in Daikanyma)
05. Olde Gods – None Of These Bitches (in Daikanyama) (Club Mix)