Bei einer warmen Brise am Oslofjord – der „HOME“-Mix von Lente


lente

Im Juli letzten Jahres nahm der Norweger Lente seinen Mix für HOME, land of Bes auf. „Es war ein warmer Juli-Tag“, erinnert sich der Musiker aus Oslo. Umgeben war er während der Aufnahme von einer warmen Brise am Oslofjord und seinen Freunden. „Die Inspiration für das Set kommt daher, dass ich die ganze Zeit mit unterschiedlichen Kulturen aus allen Ecken der Welt zutun habe. Viele seltsame und super coole Genres und Vibes!“ Sein Freunde Luis Counnago Luque alias MoM kontaktierte ihn, um zu fragen, ob er Teil dessen HOME-Serie werden möchte: „Und ich habe sofort ja gesagt!“ Besonders die Nummer „Goldstadt“ von Stavroz hat es ihm angetan: „Aber auch MIICHIIs Track „Stay“, „Ay Caramba“ von Pilocka Krach & Die verlorenen Amigos sowie mein Stück „Storm“ spiele ich oft.“

Tracklist:

01. Arutani – El Canto del Orinoco
02. Stavroz – All Day I Zama
03. Iron Wine – On Your Wings (Arutani Remix)
04. Yuma – Smek (Rey & Kjavik Remix)
05. Tony Casanova – Dreaming of Space (Lukas Endhardt Remix)
06. Feathered Sun – Mysth
07. Ekambi Brilliant – Afrika Afrika (John Talabot & Pional ‚Lost Scripts‘ Rerub)
08. Stavroz – Gold Town
09. Nico Stojan feat. JAW – OD 30
10. The Embassadors – Makena (Mark Ernestus Mix)