Eine Reise ins Weltall – Petar Dundov und Marc Romboy releasen die erste gemeinsame EP | trndmusik

Eine Reise ins Weltall – Petar Dundov und Marc Romboy releasen die erste gemeinsame EP


PackshotSYST0118-6

„Petar und ich haben uns erst 2017 kennengelernt“, erzählt Marc Romboy über seine Freundschaft zu Petar Dundov, „aber wir beide waren der Meinung, dass wir Seelenverwandte sind, wenn es um Musik geht.“ Vor zwei Jahren tourte Romboy durch Indien und der Promoter in Mumbai fragte mich, warum zum Teufel er noch nie mit Petar Dundov produziert habe. „Ich antwortete ihm, dass er Recht hat und rief einige Wochen später Petar an.“ Und nun erscheint die erste Kollaborations-EP der beiden Musiker: „Caper Tran“.

Ab Mitte April erhältlich

„Das gleichnamige Original-Stück entstand in Petars Studio in Zagreb. „Garden of Cyrus“ wurde in Zagreb und in meinem Studio in Düsseldorf produziert, wir haben den Sport namens Sound-File-Ping-Pong gemacht“, sagt Romboy lachend. „Garden of Cyrus“ ist Hybrid aus den beiden Sounds der Künstler, „Caper Tran“ ist eine Reise ins Weltall geworden. Die 2-Track-EP wird am 13. April 2018 auf Systematic Recordings erscheinen. „Und es wird 2018 noch viel mehr geben“, blickt der Musiker voraus. „Danach gibt es von mir eine Solo-EP auf Kompakt, Speicher 103. Die Tracks heißen „Elektrisiermaschine“ und „Galaxy in an Atom“.“

„Caper Tran“ ist als 12“ ab sofort auf Juno erhältlich.

Marc Romboy Speicher

Tracklist:

01. Garden of Cyrus
02. Caper Tran