Nachts um 2 Uhr im Acidbogen des Kater Blau – ein Liveset von Hocaido-Mitglied Casimir


Hocaidotribe

Die Hocaidotribe ist ein musikalisches kollektives Projekt, das im letzten Jahr von Aaron Nathanael, Yassin Ismael, Lena Rhabia, Ben Parkes und Casimir ins Leben gerufen wurde. Die fünf Köpfe vereinen Cello, Gitarre, Stimme, Synthies und Laptop. Die Idee des Kollektivs ist, ein Projekt zu erschaffen, in dem jeder autark voneinander performen, auftreten und produzieren kann. „Also gibt es auch die Möglichkeit, an mehreren Orten gleichzeitig zu arbeiten. Released haben wir bereits auf Akumandra und Serafin“, so die Musiker, „und wir performen als volle Band und auch als Solo-Liveact – manchmal mit Gesang, manchmal mit Gitarre oder wie jetzt im Kater nur als elektronischer Solo-Liveact.“ Das Liveset im Kater Blau spielte nur Casimir: „Ich habe sozusagen unsere Hocaidotribe dort verkörpert.“

Trackauswahl anhand der Dramaturgie und des Klimas des Sets

„Eine ziemlich spontane Sache war das“, blickt Casimir auf den Gig in Berlin zurück. Das Duo Just Emma fragte ihn, ob er nicht ein Liveset spielen möchte: „Kennengelernt hatten wir uns auf dem Zugvögel Festival, seitdem halten wir Kontakt. Ein paar Monate zuvor hatte ihr Label, Underyourskin Records, einen meiner Tracks veröffentlicht: „Far Away“.“ Die Tracks, die er für das Liveset im Kater Blau verwendete, sind Produktionen ihres Live-Projektes Hocaido und seines Solo-Projektes: „Ausgesucht habe ich anhand der Dramaturgie und des Klimas des Sets. Die ganze Liveset-Struktur stand bereits vorher fest.“

Casimir-Profile

Ein ziemlich buntes Fest

Die Stimmung während des Auftritts sei ziemlich bunt gewesen. „Das Set spielte ich zu Flooreröffnung des Acidbogens um 2 Uhr nachts. Es waren ca. 25 unserer Leute aus Bremen da, die ordentlich Stimmung gemacht haben, und zu Beginn ein Geburtstagsständchen für mich sangen. Wirklich richtig intensiv und überwältigend. Gemixt mit den Berlinern war das ein ziemlich buntes Fest.“ Einen Lieblingstrack im Set hat er eigentlich nicht, „jedoch ist der unreleaste Track von Hocaido (Startet bei Minute 40) mein persönlicher Favorit.“ Sonst plant das Projekt derzeit weniger: „Wir sind grade zu zweit mit dem Bus in Südeuropa unterwegs für den Rest des Jahres. Gigs stehen daher bisher noch nicht an. Die anderen Member der Band treiben ihren Unfug in Bremen und Hamburg.“

Katerblau-Liveset-Cover