Schöne Melodien und drückende Beats – das Klangextase-Set „Winter Introspection“ von Gabriel Belmudes


gabrielbelmudes

Gabriel Belmudes bezeichnet sich selbst gerne als ein brasilianischer Pirat, der sich wahnsinnig in wunderschöne Melodien und drückende Beats verliebt. Mit seinem Set für das Projekt Klangextase hat er die für ihn schönsten Stücke aus dem Winter zusammengetragen. „Das Set habe ich am 19. Januar aufgenommen“, so der DJ vom Label Sol Selectas. „Es war extrem kalt draußen, der Schnee fiel und ich hatte eine Tasse heißen Tee auf meinem Tisch.“ Der harte kanadische Winter und die Gefühle, die diese Atmosphäre auf ihn ausübten, haben ihn zu diesem Mix mit dem Titel „Winter Introspection“ inspiriert. „Es ist die Zeit des Jahres, in der ich mich zu Hause verstecke und mein Leben, meine Ziele, meine Zukunft neu überdenke.“ Die Jungs von Klangextase haben ihn über Soundcloud kontaktiert: „Ich hatte mich sehr gefreut!“ Jedes Set, das Belmudes zusammenstellt, durchlaufe einen kreativen Prozess. „Ich höre viel mehr Musik als sonst, und nach ein paar Wochen habe ich meine Favoriten beisammen. Sie fangen an, mir etwas zu bedeuten oder erinnern mich an eine bestimmte Episode.“ Die Nummer „Soundsphere“ von Doyeq hat es ihm besonders angetan. „Ich habe ziemlich oft „Autumn Leaves“ und „Samara“ gespielt. Auch neige ich dazu, eine Menge von Brian Cid zu spielen.“

winter vibe

Tracklist:

01. Doyeq – Silent Storm
02. Elfenberg – Ecclesiastical
03. Doyeq – Soundsphere
04. Celestial Strangers – Refuge Of Dream
05. Brian Cid – Santore
06. Wustenmond – Autumn Leaves
07. Elfenberg – Gilgamesh (Timboletti Remix)
08. Bondarev – Samsara
09. Ryan Davis, Microtrauma – Traces
10. Dizharmonia – Socrates
11. Sam Goku – Hayun
12. Alberto Jossue – Mama Pacha