Voller Synth-Explosionen – OC & Verde releasen die „Hex“ EP auf Filth On Acid | trndmusik

Voller Synth-Explosionen – OC & Verde releasen die „Hex“ EP auf Filth On Acid


hex

Das Duo OC & Verde gehört momentan zu den angesagtesten Acts in der Szene. Das britische Gespann wurde zunächst von Pete Tong gepushed und veröffentlichte auf Labels wie Suara, Bedrock oder Knee Deep In Sound. Nun bringen sie zwei neue technoide Tracks auf Reinier Zonnevelds Label Filth On Acid raus. „Hex“ heisst die EP, und das gleichnamige Original-Stück setzt vor allem auf Melodie und treibende Drums. Auch die Kicks und die eisigen Hi-Hats verleihen diesem schönen Mainroom-Track mehr Dimension. „Wir sind vom James Holden-Remix zu „The Sky Is Pink“ inspiriert worden“, sagt das Duo. „Wir wollten etwas Ähnliches mit dem Echo und den Effekten, die er auf diesem Track verwendet hat, aber innerhalb unseres eigenen Sounds kreieren.“ „Ritual“, die zweite Nummer der Kollektion, setzt auf eine große Bassline, die die Dinge antreibt. Bezaubernde und mystische Vocals ragen bei dieser Techno-Nummer heraus. Seine Synth-Explosionen sorgen für mehr Gewicht. Aufgenommen wurden die Tracks in ihrem Studio in Manchester mit Logic: „Wir benutzen den Moog Sub 37 und die NI Machine für das Schlagzeug sehr oft.“

Die EP ist ab dem 27. April 2018 via Beatport erhältlich.

Tracklist:

01. OC & Verde – Hex
02. OC & Verde – Ritual