Wie verwandelt – Nicorus schafft seine eigene Version von Prodigys „Breathe“ | trndmusik

Wie verwandelt – Nicorus schafft seine eigene Version von Prodigys „Breathe“


PRDOIGY

„Die Single „Breathe“ hatte ich mir als Teenager gekauft, auf CD“, erinnert sich Nicorus. Der Produzent versuche jedes Jahr, sich einen wichtigen Tracks rauszupicken und die Nummer neu zu kreieren. „Ich hatte das mal mit Manu Chaos „Luna y sol“ vor eine Weile gemacht, letztes Jahr mit „Oxygene“ von Jean Michel Jarre und dieses Jahr sind Prodigy dran.“ Die Bearbeitungen und Reworks würden ihm Spass bereite, betont der junge Musiker. „Ich lasse beim Produzieren einfach mal einen Loop laufen und dann kommen die Sachen raus oder halt nicht. Aber ich muss gestehen: Wohnen im Wendland im Grünen hilft ungemein.“ Auch wenn seine Version nicht mehr viel mit dem Original verbindet, gibt es noch immer dieses eindeutige Break: „Und nun verschenke ich die Nummer einfach!“ Sonst sucht Nicorus momentan ein Label für zwei seiner Tracks. „Die sind technoider, beinhalten aber viele Melodien.“

DOWNLOAD for SoundCloud lovers (Hypeddit / The Artist Union)