Remixe zu „Self Fulfilling Prophecy“ – Soukie & Windish remixen La Fraicheur


LaFraicheur_SFP_Remixes_Artwork

Mit ihrem Debütalbum „Self Fulfilling Prophecy“, das im Juni diesen Jahres bei InFiné veröffentlicht wurde, schloss die französische Produzentin La Fraicheur die erste Sequenz ihres Lebens ab. Eine Sequenz voller Transformationen, Begegnungen und Kollaborationen: Ihre aufeinanderfolgenden Aufenthalte in Montréal und Berlin – wo sie sich intensiv mit dem feministischen Aktivismus beschäftigte – prägten ihre authentische, global orientierte Techno-Ästhetik. Nun erscheinen vier Remixe zu ihrem Album: „Self Fulfilling Prophecy remixes“ zeigt den Techno-Esprit von La Fraicheurs Longplayer. VTSS aus Warschau verwandelt „Eau Troubles“ in eine „industriellen“ Klanglandschaft, die Version ist ebenso beunruhigend wie faszinierend. Noncompliant, eine Ikone der US-Techno-Rave-Szene der 1980er Jahre, und ihr Remix zu „Renegade“ wird von einer unaufhaltsamen Dampfwalze aus offensiven analogen Sounds und einer seltsamen Hi-Hat angetrieben. Der serbische Produzent Scalameriya hält „The Movements“ in einem Würgegriff, der an den Kampf des Techno gegen Raum und Körper erinnert. Abschließend lenken Fritz Windish und Nayan Soukie den metronomischen Kick von „The New is Not Born Yet“ ab und fügen der Nummer alles bei, damit sie sich bei einem Sonnenaufgang am besten entfalten kann.

Tracklist:

01. La Fraicheur – The Movements (Scalameriya Remix)
02. La Fraicheur – Renegade (Noncompliant Remix)
03. La Fraicheur – Eaux Troubles (VTSS Remix)
04. La Fraicheur – The New Is Not Born Yet (Soukie & Windish Remix)