Gemacht für den Dancefloor – Modeplex und seine EP „My Spirits Addiction“ auf JEAHMON!


IMG_2997

„Ich wollte zwei Tracks für den Dancefloor machen“, sagt Modeplex, wenn man ihn auf seine neueste EP, „My Spirits Addiction“, anspricht. Herausgekommen sind Tracks, die mit Energie aufgeladen sind und auf den Drop nahezu explodieren. „Die beiden Tracks sind quasi zeitgleich entstanden, und ich habe versucht, einige technische Raffinessen einarbeiten. Ich arbeite meistens an mehreren Tracks gleichzeitig, manchmal über Monate hinweg.“ Der Musiker lässt sich gerne von allem inspirieren, was so um ihn herum geschieht: „Das kann so ziemlich alles sein. Bei „My Spirits Addiction“ war es sicherlich das etwas abstrakte Gefühl, aus sich raus zu gehen. Der innere Antrieb sich zu befreien.“ Es könnten aber auch Fantasiegeschichten sein: „Generell interessiert mich der Surrealismus. Bei „Dark Sun Monument“ habe ich mir zum Beispiel eine sehr dunkle archaische Welt mit seltsamen Ritualen vorgestellt. Und eine solche „erfundene“ oder „erdachte“ Szenerie musikalisch zu erzählen, macht übelst Spaß!“

„Marc hat es dann geschafft, Betoko für einen Remix zu gewinnen“

Entstanden sind die beiden Originale in seinem eigenen Studio: „Ich arbeite sehr organisiert und komponiere tatsächlich mit Blatt und Bleistift. Dann mache ich erste Sound-Skizzen, sortiere die einzelnen Parts zunächst sehr grob und gehe dann in „Reinzeichnung“.“ Veröffentlicht wird die EP auf Marc DePulses Label JEAHMON!: „Ich habe vor mehr als einem Jahr JEAHMON! ganz regulär ein Demo geschickt. Marc hat ziemlich schnell geantwortet und wir haben dann das erste Release, „Pulsar“, inkl. einem Remix von Ron Costa rausgebracht. Das war im Dezember 2017. Seit dem haben Marc und ich regelmäßig Kontakt, und er hilft mir sehr, einen eigenständigen Klang zu entwickeln und gute Entscheidungen zu treffen. Ich hoffe, ich kann das irgendwann mal zurück geben. Dann im späten Sommer diesen Jahres kam ich mit den beiden Nummern um die Ecke und habe ihn einfach gefragt, ob wir das nochmal machen wollen. Marc hat es dann geschafft (keine Ahnung wie), Betoko für einen Remix zu gewinnen.“

Abseits vom Release arbeitet Modeplex an seiner ersten Kollaboration, „was ziemlich aufregend ist, weil ich das halt noch nie gemacht habe. Ansonsten arbeite ich vermehrt mit anderen Musikern zusammen und traue mich ein bisschen aus meiner so bequemen Komfortzone raus. Ich will außergewöhnliche Dinge tun und da muss man viel ausprobieren und manchmal auch was riskieren.“

Tracklist:

01. Modeplex – My Spirits Addiction
02. Modeplex – My Spirits Addiction (Betoko Remix)
03. Modeplex – Dark Sun Monument