„In Berlin kann man einfach jede Nacht eine gute Party finden“ – Jannis Niewöhner und Hanno Koffler sprechen über BEAT


ad913148-8a38-4252-95aa-8944828c04e0

In der neuen ​Folge des Telekom Electronic Beats-Podcast sind die Schauspieler ​Jannis Niewöhner ​​und Hanno Koffler ​zu Gast. In der Anfang November erschienenen Amazon Prime-Serie ​BEAT​​ spielen sie die besten Freunde, Grenzgänger ​Robert „Beat“ (Niewöhner) und Clubbetreiber Paul (Koffler). ​Beat ist auf jeder Party zu finden und extrem gut vernetzt. Für die staatlichen Behörden wird er deshalb zum perfekten Spitzel, mit Kontakt zu den Hintermännern des organisierten Verbrechens. ​Auf der Jagd nach diesen, wird ​Beat von seiner Vergangenheit eingeholt und gerät schnell an seine persönlichen Grenzen. Die Serie beleuchtet die Berliner Clubszene und die organisierte Kriminalität der Hauptstadt. Die Serie ist die erste deutsche Amazon Eigenproduktion, die auch international synchronisiert wird. Neben den beiden Protagonisten sind auch weitere bekannte Gesichter, wie ​Karoline Herfurth​​, ​Kostja Ullmann​​ und​ Alexander Fehling​​ in der Serie zu sehen.

Von Realitäten und Parallelwelten

Im Podcast-Interview mit Host ​Gesine Kühne sprechen die beiden Schauspieler über ihre Erfahrungen und Erlebnisse im Nachtleben und ziehen Parallelen zur Serie. Sie erzählen, was für sie die Berliner Clubszene ausmacht, was die Partymetropole sogar so einzigartig macht, dass die Serie auch in London und Paris erfolgreich anlaufen soll und inwiefern sich ihre Einstellung zum Nachtleben durch ​BEAT verändert hat. Sie beschreiben ihre perfekte Partynacht und sprechen von Realitäten und Parallelwelten, von der Kunst des Schauspielens und davon, wie sie sich fühlen, wenn sie beim Feiern erkannt werden.