Ein Gemisch aus rhythmischen House und technoiden Elementen – die „Subfidelity“ EP von Daniel Jaeger


cover bild DANIEL Jaeger

Es ist Musik, wie der Clubgänger sich es wünscht. Der in Berlin ansässige DJ und Produzent Daniel Jaeger hat zwei Songs kreiert, welche sich ausserordentlich gut für die Maintime auf dem Dancefloor eignen. Die Tracks der EP „Subfidelity“ sind ein Gemisch aus rhythmischen, tanzlastigem House und technoiden, deepen Elementen, wobei trotzdem positive Vibes versprüht werden. Man spürt förmlich den Berliner Flair. Nebst den Originalen hat der Schweizer Vanita einen satten Remix beigesteuert. Die EP wird am 25. Februar vom Schweizer Label RAWLS MUSIC über Beatport veröffentlicht.

trndmsk: Woher kam die Idee für die EP und wie und wo ist sie entstanden?

Daniel Jaeger: Die beiden Songs sind zwei ältere Projekte von mir, die ich nochmal überarbeitet habe. Die Grundidee „Subfidelity“ entstand mal auf einem Trip nach Regensburg, wo ich gespielt habe. Allerdings war ich nie so richtig zufrieden mit dem Track, habe bestimmt zehn verschiedene Versionen und fünf verschiedene Mixdowns gemacht. Manchmal hat man ja so Songs. Aber letztendlich bin ich sehr zufrieden mit dem Endergebnis.

Wo hast Du Dir die Inspiration geholt?

Inspirieren tun mich Produzenten wie Township Rebellion, Kiko, San Schwartz, Jean Bacarreza, Oliver Huntemann und noch einige mehr.

Wie kam der Kontakt zum Label zustande?

Labelchef Yannick Müller hat mich bereits ein- oder zweimal in die Schweiz eingeladen zum Auflegen und mich dann mal gefragt, ob ich nicht mal was für RAWLS MUSIC hätte. Da ich das Label auch vorher schon kannte und die Veröffentlichungen mag, habe ich ihm dann die beiden Songs gegeben.

Was steht nach der Veröffentlichung bei Dir an? Arbeitest Du bereits an weiteren Projekten?

Ich habe noch ein paar Veröffentlichungen, die in nächster Zeit anstehen: eine EP auf Katermukke und ein paar Remixes unter anderem für unser eigenes Label Criminal Bassline. Es stehen auch noch ein paar Kollaborationen an mit Künstlern wie Mike Book, KANT, Stefan Biniak, Joseph Disco, Foolik, Pauli Pocket und vielen mehr.

Tracklist:

01. Daniel Jaeger – Subfidelity
02. Daniel Jaeger – Twingular
03. Daniel Jaeger – Twingular (Vanita Remix)