Results for: Lauter Unfug



„I’ve always been passionate about music“ – Maeks releases his EP „Emission“ on Lauter Unfug

Luxembourg producer Maeks makes his debut on Lauter Unfug by delivering a quality release with two super unique tracks. On remix duty, EdOne, who already released on great labels like Stil vor Talent, Off Records and Defected Records, remixes „Emission“

/ No comments


„I’ve always been passionate about music“ – Maeks releases his EP „Emission“ on Lauter Unfug

Luxembourg producer Maeks makes his debut on Lauter Unfug by delivering a quality release with two super unique tracks. On remix duty, EdOne, who already released on great labels like Stil vor Talent, Off Records and Defected Records, remixes „Emission“

/ No comments


„I’ve always based my production on my feelings and on my current situation“ – Mathias Treinen drops a new EP on Lauter Unfug

Luxembourgish producer Mathias Treinen is back on Lauter Unfug by delivering another quality release with two super unique tracks: „Polygone“. On remix duty, DJ Graziano Raffa, who already released on great labels like Sud Beat and Click Records, remixes Polygone

/ No comments


„I’ve always based my production on my feelings and on my current situation“ – Mathias Treinen drops a new EP on Lauter Unfug

Luxembourgish producer Mathias Treinen is back on Lauter Unfug by delivering another quality release with two super unique tracks: „Polygone“. On remix duty, DJ Graziano Raffa, who already released on great labels like Sud Beat and Click Records, remixes Polygone

/ No comments


Eine technolastige EP für Lauter Unfug – „Wait A Minute“ von Chris Hartwig

Am gestrigen Montag, den 27. März 2017, veröffentlichte Chris Hartwig eine neue EP namens „Wait A Minute“. „Dass die Original-Tracks dieser EP etwas technolastiger sind, liegt daran, dass ich neben Tech-House auch ein großer Liebhaber des Techno bin“, erklärt der

/ No comments


Eine technolastige EP für Lauter Unfug – „Wait A Minute“ von Chris Hartwig

Am gestrigen Montag, den 27. März 2017, veröffentlichte Chris Hartwig eine neue EP namens „Wait A Minute“. „Dass die Original-Tracks dieser EP etwas technolastiger sind, liegt daran, dass ich neben Tech-House auch ein großer Liebhaber des Techno bin“, erklärt der

/ No comments


Die neue Tech-House-EP von Sebastian Fleischer auf Lauter Unfug – „In My Mind“

Die erste EP von Sebastian Fleischer auf Lauter Unfug ist da! Am 21. November 2016 veröffentlichte die luxemburgische Plattform seinen Track „In My Mind“, der mit 125 BPM daher kommt und seine Wurzeln im House und Tech-House hat. Das Original

/ No comments


Die neue Tech-House-EP von Sebastian Fleischer auf Lauter Unfug – „In My Mind“

Die erste EP von Sebastian Fleischer auf Lauter Unfug ist da! Am 21. November 2016 veröffentlichte die luxemburgische Plattform seinen Track „In My Mind“, der mit 125 BPM daher kommt und seine Wurzeln im House und Tech-House hat. Das Original

/ No comments


Nana K. und Ben Champell feiern ihr Debüt-Release auf Lauter Unfug

Gestern feierten der Nana Kwame, nur kurz Nana K. genannt, und Ben Champell ihr Debüt auf dem Imprint Lauter Unfug. Dazu kreierten die beiden deutschen Produzenten die Werke „Twerkhain“ und „Jackflip“, die sich durch ihre unterschiedlichen Elemente auszeichnen. „Twerkhain“ baut

/ No comments


Nana K. und Ben Champell feiern ihr Debüt-Release auf Lauter Unfug

Gestern feierten der Nana Kwame, nur kurz Nana K. genannt, und Ben Champell ihr Debüt auf dem Imprint Lauter Unfug. Dazu kreierten die beiden deutschen Produzenten die Werke „Twerkhain“ und „Jackflip“, die sich durch ihre unterschiedlichen Elemente auszeichnen. „Twerkhain“ baut

/ No comments


Trockener Tech-House – M.in veröffentlicht seine „Mixer“ EP auf Lauter Unfug

Das erste Release von M.in auf Lauter Unfug steht in den Startlöchern! Die 15. Katalognummer des luxemburgischen Labels ist eine Mischung aus trockenem Tech-House und düsterem House, der sehr deep rüberkommt. „Mixer“, so der Titel der EP, hat von dem

/ No comments


Trockener Tech-House – M.in veröffentlicht seine „Mixer“ EP auf Lauter Unfug

Das erste Release von M.in auf Lauter Unfug steht in den Startlöchern! Die 15. Katalognummer des luxemburgischen Labels ist eine Mischung aus trockenem Tech-House und düsterem House, der sehr deep rüberkommt. „Mixer“, so der Titel der EP, hat von dem

/ No comments


Eine Atmosphäre voller Old-School-House – die neue EP von Ecco auf Lauter Unfug

Das neunte Release des luxemburgischen Labels Lauter Unfug ist da: „Brain Damage“. Der Schöpfer der 4-Track-starken EP ist Ecco. „Das Hier und Jetzt und meine Stimmung sind vor allem ausschlaggebend für meine Produktion“, sagt der belgische Musiker. Daneben sei die

/ No comments


Eine Atmosphäre voller Old-School-House – die neue EP von Ecco auf Lauter Unfug

Das neunte Release des luxemburgischen Labels Lauter Unfug ist da: „Brain Damage“. Der Schöpfer der 4-Track-starken EP ist Ecco. „Das Hier und Jetzt und meine Stimmung sind vor allem ausschlaggebend für meine Produktion“, sagt der belgische Musiker. Daneben sei die

/ No comments


„Lauter Freunde“ – die neue Compilation von Lauter Unfug

Um das dreijährige Jubiläum zu feiern, hat das luxemburgische Label Lauter Unfug eine Compilation zusammengestellt. Die 13 Tracks von „Lauter Freunde“ stammen von Freunden und Begleitern des Imprints. Jeder Track hat seinen eigenen Charakter und wird teilweise von Remixen unterstrichen.

/ No comments


„Lauter Freunde“ – die neue Compilation von Lauter Unfug

Um das dreijährige Jubiläum zu feiern, hat das luxemburgische Label Lauter Unfug eine Compilation zusammengestellt. Die 13 Tracks von „Lauter Freunde“ stammen von Freunden und Begleitern des Imprints. Jeder Track hat seinen eigenen Charakter und wird teilweise von Remixen unterstrichen.

/ No comments


Sebastian Schroeder: Zweites Release folgt auf Lauter Unfug

Sebastian Schroeder ist einer derjenigen, der sein ganzes Leben der Musik gewidmet hat. Das Singen und Musizieren mit seiner Großmutter brachte ihn damals dazu, mit dem Keyboardspielen zu beginnen. Später studierte er Tontechnik an der SAE in Berlin, arbeitete in

/ No comments


Sebastian Schroeder: Zweites Release folgt auf Lauter Unfug

Sebastian Schroeder ist einer derjenigen, der sein ganzes Leben der Musik gewidmet hat. Das Singen und Musizieren mit seiner Großmutter brachte ihn damals dazu, mit dem Keyboardspielen zu beginnen. Später studierte er Tontechnik an der SAE in Berlin, arbeitete in

/ No comments


Lauter Unfug: „Künstler sollen bei uns das rausbringen, was ihre Kreativität hergibt“

Draußen ist sie, die erste Platte vom neuen Label Lauter Unfug. Das Imprint aus Luxemburg, das 2013 als kleine Veranstaltungsreihe startete, veröffentlichte am gestrigen Donnerstag, den 15. Oktober 2015, die EP „When Are You Hungry?“. „Vor fast drei Jahren habe

/ No comments


Lauter Unfug: „Künstler sollen bei uns das rausbringen, was ihre Kreativität hergibt“

Draußen ist sie, die erste Platte vom neuen Label Lauter Unfug. Das Imprint aus Luxemburg, das 2013 als kleine Veranstaltungsreihe startete, veröffentlichte am gestrigen Donnerstag, den 15. Oktober 2015, die EP „When Are You Hungry?“. „Vor fast drei Jahren habe

/ No comments


Riven bringt das erste Release von Lauter Unfug raus

Draußen ist sie, die erste Platte vom neuen Label Lauter Unfug. Das Imprint aus Luxemburg, das 2013 als kleine Veranstaltungsreihe startete, veröffentlichte am gestrigen Donnerstag, den 15. Oktober 2015, die EP „When Are You Hungry?“. „Vor fast drei Jahren habe

/ No comments


Riven bringt das erste Release von Lauter Unfug raus

Draußen ist sie, die erste Platte vom neuen Label Lauter Unfug. Das Imprint aus Luxemburg, das 2013 als kleine Veranstaltungsreihe startete, veröffentlichte am gestrigen Donnerstag, den 15. Oktober 2015, die EP „When Are You Hungry?“. „Vor fast drei Jahren habe

/ No comments


UNFUG und sein Mixtape „Nebelmeer“

„Ursprünglich war der Mix als Podcast für die Platform WeSpin gedacht, allerdings erst für den Monat April“, erläutert der norddeutsche DJ UNFUG zu seinem Set „Nebelmeer“. Stimmungsmäßig passe das Mixtape aber deutlich besser in den Februar, weswegen der Musiker aus

/ No comments


UNFUG und sein Mixtape „Nebelmeer“

„Ursprünglich war der Mix als Podcast für die Platform WeSpin gedacht, allerdings erst für den Monat April“, erläutert der norddeutsche DJ UNFUG zu seinem Set „Nebelmeer“. Stimmungsmäßig passe das Mixtape aber deutlich besser in den Februar, weswegen der Musiker aus

/ No comments


„Unbeschreiblich schön“ – David Jach, ein Sonnenuntergang und das Feel Festival

Foto: David Jach „Ich hatte von meiner Agentur Return Booking erfahren, dass ich eine Anfrage für das Feel Festival bekommen habe und dass wir das fix machen können, wenn ich mein Go dafür gebe“, erzählt David Jach, wie sein Gig

/ No comments


„Unbeschreiblich schön“ – David Jach, ein Sonnenuntergang und das Feel Festival

Foto: David Jach „Ich hatte von meiner Agentur Return Booking erfahren, dass ich eine Anfrage für das Feel Festival bekommen habe und dass wir das fix machen können, wenn ich mein Go dafür gebe“, erzählt David Jach, wie sein Gig

/ No comments


Fasziniert von reduzierten Tracks und Arrangements – die „Revolving“ EP von Right On

„Ich wollte Tracks produzieren, die einerseits für sich selbst stehen, aber auch als Tools in einem Set mit mehr als zwei Decks kreativ und effektiv einsetzbar sind“, erklärt der junge Produzent Right On. Er war schon immer fasziniert von reduzierten

/ No comments


Fasziniert von reduzierten Tracks und Arrangements – die „Revolving“ EP von Right On

„Ich wollte Tracks produzieren, die einerseits für sich selbst stehen, aber auch als Tools in einem Set mit mehr als zwei Decks kreativ und effektiv einsetzbar sind“, erklärt der junge Produzent Right On. Er war schon immer fasziniert von reduzierten

/ No comments


Sehnsucht nach Sommer, Sonne und Badelatschen – die „Seaquenza“ EP von Beatamines

Im Januar diesen Jahres kam Beatamines die Idee für seine „Seaquenza“ EP: „Ich hatte sehr große Sehnsucht nach Sommer, Sonne und Badelatschen.“ Inspiriert wurde er bei der Produktion von australischer Popmusik. „Um eine Band als Beispiel zu nennen: Rüfüs“, so

/ No comments


Sehnsucht nach Sommer, Sonne und Badelatschen – die „Seaquenza“ EP von Beatamines

Im Januar diesen Jahres kam Beatamines die Idee für seine „Seaquenza“ EP: „Ich hatte sehr große Sehnsucht nach Sommer, Sonne und Badelatschen.“ Inspiriert wurde er bei der Produktion von australischer Popmusik. „Um eine Band als Beispiel zu nennen: Rüfüs“, so

/ No comments


Von Trippy House bis hin zu geballtem Techno – Riven veröffentlicht seine „Too Tight“ EP

Das 19. Release des luxemburgischen Labels Lauter Unfug ist draußen! Zum dritten Mal durfte Riven eine Katalognummer beisteuern, die dieses Mal den Titel „Too Tight“ verpasst bekam. Die EP umfasst zwei Originale, wovon der gleichnamige Titel-Track vor allem auf bekannte

/ No comments


Von Trippy House bis hin zu geballtem Techno – Riven veröffentlicht seine „Too Tight“ EP

Das 19. Release des luxemburgischen Labels Lauter Unfug ist draußen! Zum dritten Mal durfte Riven eine Katalognummer beisteuern, die dieses Mal den Titel „Too Tight“ verpasst bekam. Die EP umfasst zwei Originale, wovon der gleichnamige Titel-Track vor allem auf bekannte

/ No comments


Ein melodisches Tech-House-Release – Arkouda veröffentlicht seine „Inception“ EP

Am Anfang seiner neuen „Inception“ EP stand die Idee, klassische und progressive Perkussions und groovige Elemente mit technoiden Synths zu verbinden und einen Loop-Track zu produzieren, der anfangs noch simpel daherkommt, einem aber immer mehr reinzieht und den Groove implementiert.

/ No comments


Ein melodisches Tech-House-Release – Arkouda veröffentlicht seine „Inception“ EP

Am Anfang seiner neuen „Inception“ EP stand die Idee, klassische und progressive Perkussions und groovige Elemente mit technoiden Synths zu verbinden und einen Loop-Track zu produzieren, der anfangs noch simpel daherkommt, einem aber immer mehr reinzieht und den Groove implementiert.

/ No comments


Die „Acid Break“ EP von Riven ist ein kleines Monster

„Ich arbeitete an einem Remix für einen guten Freund von mir“, erinnert sich Riven noch, als alles mit seiner EP „Acid Break“ anfing. „Als ich nach Samples stöberte, stieß ich auf diese Vocal-Hook, die ich in „Acid Break“ verwendete.“ Darin

/ No comments


Die „Acid Break“ EP von Riven ist ein kleines Monster

„Ich arbeitete an einem Remix für einen guten Freund von mir“, erinnert sich Riven noch, als alles mit seiner EP „Acid Break“ anfing. „Als ich nach Samples stöberte, stieß ich auf diese Vocal-Hook, die ich in „Acid Break“ verwendete.“ Darin

/ No comments


„Year Of The Ape“ – ein neues M.in-Album für den Dancefloor

„Er ist ständig in Bewegung – ob auf der Bühne als leidenschaftlicher Performer oder im Studio, wo er sich ständig weiterentwickelt“, sagt das Label My Favourite Freaks Music über sein Mitglied M.in. Genau diese Entwicklung führte Markus Ferdinand zu seinem

/ No comments


„Year Of The Ape“ – ein neues M.in-Album für den Dancefloor

„Er ist ständig in Bewegung – ob auf der Bühne als leidenschaftlicher Performer oder im Studio, wo er sich ständig weiterentwickelt“, sagt das Label My Favourite Freaks Music über sein Mitglied M.in. Genau diese Entwicklung führte Markus Ferdinand zu seinem

/ No comments


„Sleepless“ von Sofian & Jule ist wie geschaffen für eine verträumte Afterhour

Das deutsche Duo Sofian & Jule hat sein Debüt-Release auf dem luxemburgischen Label Lauter Unfug veröffentlicht. Mit der Nummer „Sleepless“ haben die beiden Mainzer einen Track kreiert, der perfekt für die frühen Morgenstunden geeignet ist – so wie der Titel

/ No comments


„Sleepless“ von Sofian & Jule ist wie geschaffen für eine verträumte Afterhour

Das deutsche Duo Sofian & Jule hat sein Debüt-Release auf dem luxemburgischen Label Lauter Unfug veröffentlicht. Mit der Nummer „Sleepless“ haben die beiden Mainzer einen Track kreiert, der perfekt für die frühen Morgenstunden geeignet ist – so wie der Titel

/ No comments