Music



„The Day We Leave Earth“ – Oliver Koletzki präsentiert live sein neues Album im Planetarium

Auf seinem sechsten Album, „The Arc of Tension“, schafft es Oliver Koletzki erneut, eine schlichtweg außergewöhnliche Vision zeitgenössischer elektronischer Musik zu präsentieren und nimmt dabei die Rolle des Geschichtenerzählers ein. „Technoide Klänge treffen auf Downtempo-Melodien – das neue Album „The

/ No comments


„The Day We Leave Earth“ – Oliver Koletzki präsentiert live sein neues Album im Planetarium

Auf seinem sechsten Album, „The Arc of Tension“, schafft es Oliver Koletzki erneut, eine schlichtweg außergewöhnliche Vision zeitgenössischer elektronischer Musik zu präsentieren und nimmt dabei die Rolle des Geschichtenerzählers ein. „Technoide Klänge treffen auf Downtempo-Melodien – das neue Album „The

/ No comments


Höhlenartige Kick Drum und ein perkussiver Groove – die „It’s Not Over Until the End“ von Darin Epsilon und Paul Kardos

Paul Kardos gewann vor kurzem einen Remix-Wettbewerb auf SonicAcademy.com – und zwar für ein Werk von Darin Epsilon. „Paul und ich teilen die gleiche Wertschätzung für deepe und melodische House- und Techno-Musik“, gesteht Epsilon, „das zeigt sich, dass unsere neuen

/ No comments


Höhlenartige Kick Drum und ein perkussiver Groove – die „It’s Not Over Until the End“ von Darin Epsilon und Paul Kardos

Paul Kardos gewann vor kurzem einen Remix-Wettbewerb auf SonicAcademy.com – und zwar für ein Werk von Darin Epsilon. „Paul und ich teilen die gleiche Wertschätzung für deepe und melodische House- und Techno-Musik“, gesteht Epsilon, „das zeigt sich, dass unsere neuen

/ No comments


Ein verdammt gutes Mixtape von Paul Kalkbrenner – aufgenommen auf seiner Welttournee

Boom. Er kann es noch, und wie. Paul Kalkbrenner mixte vor einigen Wochen einen neuen Podcast – und zwar für die Plattform XLR8R. Das Set ist eines von seinen Gigs, die ihr in der letzten Zeit hatte und wurde seiner

/ No comments


Ein verdammt gutes Mixtape von Paul Kalkbrenner – aufgenommen auf seiner Welttournee

Boom. Er kann es noch, und wie. Paul Kalkbrenner mixte vor einigen Wochen einen neuen Podcast – und zwar für die Plattform XLR8R. Das Set ist eines von seinen Gigs, die ihr in der letzten Zeit hatte und wurde seiner

/ No comments


Fejká hat ein unvergessliches Set im Stuttgarter Planetarium gespielt

Seit einigen Monaten stellt das Planetarium in Stuttgart die Veranstaltungsreihe Tunesday auf die Beine, bei der monatlich eine einzigartige Visual-Show mit Live-Musik und limitierten Sitzplätzen stattfindet. „Über meinen Stuttgarter Landsmann Pierre Remy bin ich dann glücklicherweise an den richtigen Kontakt

/ No comments


Fejká hat ein unvergessliches Set im Stuttgarter Planetarium gespielt

Seit einigen Monaten stellt das Planetarium in Stuttgart die Veranstaltungsreihe Tunesday auf die Beine, bei der monatlich eine einzigartige Visual-Show mit Live-Musik und limitierten Sitzplätzen stattfindet. „Über meinen Stuttgarter Landsmann Pierre Remy bin ich dann glücklicherweise an den richtigen Kontakt

/ No comments


Mit viel Liebe produziert – „Closing Eyes“ von Nova Casa, Marvin Böttcher und Emma Philine

„Nova Casa und ich haben uns vor knapp eineinhalb Jahren zum Musikmachen gefunden“, erzähl Marvin Böttcher. „Wir haben schon recht früh gemerkt, dass unsere Styles gut zusammen passen und da man meist nur Vocal-Samples benutzt hat, haben wir gesagt, wir brauchen

/ No comments


Mit viel Liebe produziert – „Closing Eyes“ von Nova Casa, Marvin Böttcher und Emma Philine

„Nova Casa und ich haben uns vor knapp eineinhalb Jahren zum Musikmachen gefunden“, erzähl Marvin Böttcher. „Wir haben schon recht früh gemerkt, dass unsere Styles gut zusammen passen und da man meist nur Vocal-Samples benutzt hat, haben wir gesagt, wir brauchen

/ No comments


Plötzlich Lust auf etwas ganz Langsames – das Baikal Nomads-Mixtape von Arkadiusz

„Das Set ist bereits vor knapp drei Monaten während meiner Sommerferien entstanden“, erzählt uns Arkadiusz über sein Mixtape für die Baikal Nomads. Zum ersten Mal seit mehreren Jahren beschäftigte er sich in diesen Ferien so gut wie gar nicht mit

/ No comments


Plötzlich Lust auf etwas ganz Langsames – das Baikal Nomads-Mixtape von Arkadiusz

„Das Set ist bereits vor knapp drei Monaten während meiner Sommerferien entstanden“, erzählt uns Arkadiusz über sein Mixtape für die Baikal Nomads. Zum ersten Mal seit mehreren Jahren beschäftigte er sich in diesen Ferien so gut wie gar nicht mit

/ No comments


Druckvoller Sound mit eklektischen Elementen aus diversen Genres – das Liveset von Amount vom Garbicz Festival

Oft kommt es anders als geplant. Genauso verlief vor knapp drei Jahren, als Nayan Soukie – Part von Soukie & Windish und Mitbetreiber von dem Berliner Label URSL – das Projekt Amount ins Leben rief. „Jeder Künstler elektronischer Musik kennt

/ No comments


Druckvoller Sound mit eklektischen Elementen aus diversen Genres – das Liveset von Amount vom Garbicz Festival

Oft kommt es anders als geplant. Genauso verlief vor knapp drei Jahren, als Nayan Soukie – Part von Soukie & Windish und Mitbetreiber von dem Berliner Label URSL – das Projekt Amount ins Leben rief. „Jeder Künstler elektronischer Musik kennt

/ No comments


WooMooN – der Mitschnitt von Slow Nomadens erstem Gig auf Ibiza

„Ich wurde eigentlich für ein Sound Nomaden-Set angefragt, aber hatte zu der Zeit gerade mit Slow Nomaden ein neues Seitenprojekt ins Leben gerufen um meiner Leidenschaft für deepen Sound mit Einflüssen aus aller Welt eine eigene Plattform zu geben“, erklärt

/ No comments


WooMooN – der Mitschnitt von Slow Nomadens erstem Gig auf Ibiza

„Ich wurde eigentlich für ein Sound Nomaden-Set angefragt, aber hatte zu der Zeit gerade mit Slow Nomaden ein neues Seitenprojekt ins Leben gerufen um meiner Leidenschaft für deepen Sound mit Einflüssen aus aller Welt eine eigene Plattform zu geben“, erklärt

/ No comments


Melodische Synth-Parts und ein asgezeichneter Groove – Death on the Balcony releasen die „With Clear Eyes“ EP

„With Clear Eyes“ und „Out of the Blue“ sind die neuesten Produktionen von Death on the Balcony: „Der erste Track, „With Clear Eyes“, entstand aus einer Idee heraus, die wir vor einer Weile hatten, aber wir hatten die Idee lange

/ No comments


Melodische Synth-Parts und ein asgezeichneter Groove – Death on the Balcony releasen die „With Clear Eyes“ EP

„With Clear Eyes“ und „Out of the Blue“ sind die neuesten Produktionen von Death on the Balcony: „Der erste Track, „With Clear Eyes“, entstand aus einer Idee heraus, die wir vor einer Weile hatten, aber wir hatten die Idee lange

/ No comments


„Manchmal drängt die Musik einfach, released zu werden“ – Beck And Rius releasen auf Disguised Arts

„Es ist bei uns oft so“, erklären Beck And Rius, „dass wir im Studio sitzen und einfach ein paar Chords einplanen. Man hat zwar eine ungefähre Vorstellung von einem Gefühl, einem Ort oder einer Story, die man erzählen möchte, aber

/ No comments


„Manchmal drängt die Musik einfach, released zu werden“ – Beck And Rius releasen auf Disguised Arts

„Es ist bei uns oft so“, erklären Beck And Rius, „dass wir im Studio sitzen und einfach ein paar Chords einplanen. Man hat zwar eine ungefähre Vorstellung von einem Gefühl, einem Ort oder einer Story, die man erzählen möchte, aber

/ No comments


Rancido, Cosmo & Kramer und Re.You teilen sich einen Release auf Younion

„Die Idee hinter Younion ist, ein Release zu schaffen, das trotz verschiedener Stilrichtungen und Künstlern stimmig ist“, erklärt Re.You zu seinem Label – Younion. „So versuche ich aus Demotracks oder auch Stücken von Freunden eine runde Geschichte zu machen.“ Die

/ No comments


Rancido, Cosmo & Kramer und Re.You teilen sich einen Release auf Younion

„Die Idee hinter Younion ist, ein Release zu schaffen, das trotz verschiedener Stilrichtungen und Künstlern stimmig ist“, erklärt Re.You zu seinem Label – Younion. „So versuche ich aus Demotracks oder auch Stücken von Freunden eine runde Geschichte zu machen.“ Die

/ No comments


Eine hoffnungsvolle Stimmung, die ans Herz geht – das Kater Blau-Set von Madota

„Es ist lustig, dass wir uns im vergangenen Jahr das Ziel gesetzt hatten, mal im Kater Blau – vor allem im Kiosk, zu spielen“, erklären Behnam und Mehran, die als Madota unterwegs sind. „Und in dieser Nacht waren wir noch

/ No comments


Eine hoffnungsvolle Stimmung, die ans Herz geht – das Kater Blau-Set von Madota

„Es ist lustig, dass wir uns im vergangenen Jahr das Ziel gesetzt hatten, mal im Kater Blau – vor allem im Kiosk, zu spielen“, erklären Behnam und Mehran, die als Madota unterwegs sind. „Und in dieser Nacht waren wir noch

/ No comments


Eine interstellare Romantikfahrt durch den deepen House-Kosmos – „Dancing Spirits“ EP von Felix Cage

Am 15. September 2017 bringt Felix Cage seine neue EP „Dancing Spirits“ raus. „Meine Inspiration war die Ghost in the Shell-Serie – und nicht der Film übrigens, der eine riesige Enttäuschung war“, verrät der belgische Produzent, „und vor allem „Innocence“,

/ No comments


Eine interstellare Romantikfahrt durch den deepen House-Kosmos – „Dancing Spirits“ EP von Felix Cage

Am 15. September 2017 bringt Felix Cage seine neue EP „Dancing Spirits“ raus. „Meine Inspiration war die Ghost in the Shell-Serie – und nicht der Film übrigens, der eine riesige Enttäuschung war“, verrät der belgische Produzent, „und vor allem „Innocence“,

/ No comments


Funky Sound vom Bachblyten Festival – der Mitschnitt von Lizzie Liebe

„Auf der Spielwiese-Kollektiv-Party in Lübeck hatte ich einen Gig und gab mein Bestes“, erzählt Lizzie Liebe, „worauf mich Gregor Weiss vom Bachblyten Festival für sein Open Air gebucht hat.“ Die Musikerin lag einige Tage zuvor auf einer Wiese, auf der

/ No comments


Funky Sound vom Bachblyten Festival – der Mitschnitt von Lizzie Liebe

„Auf der Spielwiese-Kollektiv-Party in Lübeck hatte ich einen Gig und gab mein Bestes“, erzählt Lizzie Liebe, „worauf mich Gregor Weiss vom Bachblyten Festival für sein Open Air gebucht hat.“ Die Musikerin lag einige Tage zuvor auf einer Wiese, auf der

/ No comments


Die Anfangsjahre als junger Raver und DJ – Marco Resmann und sein Podcast für How I Met The Bass

Marco Resmann hat den neuesten Podcast von Marc DePulses Reihe How I Met The Bass zusammengestellt. „Den Mix habe ich letzte Woche Samstag in meinem Studio aufgenommen“, erzählt der DJ, Produzent und Labelbetreiber. „Ich hatte den Freitag frei und bin

/ No comments


Die Anfangsjahre als junger Raver und DJ – Marco Resmann und sein Podcast für How I Met The Bass

Marco Resmann hat den neuesten Podcast von Marc DePulses Reihe How I Met The Bass zusammengestellt. „Den Mix habe ich letzte Woche Samstag in meinem Studio aufgenommen“, erzählt der DJ, Produzent und Labelbetreiber. „Ich hatte den Freitag frei und bin

/ No comments


Südamerikanischer Anfang und ein Ende voller Klassiker – der Heimlich-Podcast von Vincent Gericke

„Das Set habe ich vor knapp einem Monat in meiner Heimat Düsseldorf aufgenommen“, sagt Vincent Gericke über seinen Mix für Heimlich Musik. „Ich habe bis spät in die Nacht mit der Tracklist rumgetüftelt.“ Es sei ein ziemliches Durcheinander gewesen, da

/ No comments


Südamerikanischer Anfang und ein Ende voller Klassiker – der Heimlich-Podcast von Vincent Gericke

„Das Set habe ich vor knapp einem Monat in meiner Heimat Düsseldorf aufgenommen“, sagt Vincent Gericke über seinen Mix für Heimlich Musik. „Ich habe bis spät in die Nacht mit der Tracklist rumgetüftelt.“ Es sei ein ziemliches Durcheinander gewesen, da

/ No comments


Von 80 auf 117 BPM – der Mykonos-Mitschnitt von MoM

„Es war ein unvergesslicher Abend“, schwärmt MoM von seinem Gig auf dem griechischen Insel Mykonos. „Das Scorpios ist einer der magischsten Orte Europas!“ Der Spanier nahm das Set aus der Nacht auf und veröffentlichte den Mitschnitt vor einigen Tagen via

/ No comments


Von 80 auf 117 BPM – der Mykonos-Mitschnitt von MoM

„Es war ein unvergesslicher Abend“, schwärmt MoM von seinem Gig auf dem griechischen Insel Mykonos. „Das Scorpios ist einer der magischsten Orte Europas!“ Der Spanier nahm das Set aus der Nacht auf und veröffentlichte den Mitschnitt vor einigen Tagen via

/ No comments


„Gewisse Dinge kann man eben besser mit Klängen verarbeiten“ – „Die Rückkehr“ von Foreign Guest zum Download

Die Idee für seine Nummer „Die Rückkehr“ war eine ganz simple. „Ich wollte meinem Inneren Ausdruck verleihen – so wie immer“, erklärt Foreign Guest. In diesem Fall jedoch waren die Umstände anders: „Die Inspiration kam aus der Erfahrung, die ich

/ No comments


„Gewisse Dinge kann man eben besser mit Klängen verarbeiten“ – „Die Rückkehr“ von Foreign Guest zum Download

Die Idee für seine Nummer „Die Rückkehr“ war eine ganz simple. „Ich wollte meinem Inneren Ausdruck verleihen – so wie immer“, erklärt Foreign Guest. In diesem Fall jedoch waren die Umstände anders: „Die Inspiration kam aus der Erfahrung, die ich

/ No comments


Smooth und langsam, aber doch dunkel – Moonlight Matters‘ Track „Until The Next Time“

„Ich wollte etwas produzieren, das sexy, smooth und langsam klingt, aber doch eine dunkle Seite hervorbringt“, erklärt der Musikproduzent Moonlight Matters. Herausgekommen ist die Nummer „Until The Next Time“, die am 8. September 2017 auf dem belgischen Ableger von Sony

/ No comments


Smooth und langsam, aber doch dunkel – Moonlight Matters‘ Track „Until The Next Time“

„Ich wollte etwas produzieren, das sexy, smooth und langsam klingt, aber doch eine dunkle Seite hervorbringt“, erklärt der Musikproduzent Moonlight Matters. Herausgekommen ist die Nummer „Until The Next Time“, die am 8. September 2017 auf dem belgischen Ableger von Sony

/ No comments


Viele Vocals, Melodien und eine stetig steigende Geschwindigkeit – der Wilde Möhre-Mitschnitt von Isabeau Fort

„Dachgeschoss, der mich schon des öfteren zu seinem Techtakel nach Berlin eingeladen hatte, fragte mich, ob ich mir vorstellen könnte, beim Showcase neben Schmitzkatzki, Nicorus und ihm beim Wilde Möhre Festival zu spielen“, sagt Isabeau Fort. Die Musikerin fackelte nicht

/ No comments


Viele Vocals, Melodien und eine stetig steigende Geschwindigkeit – der Wilde Möhre-Mitschnitt von Isabeau Fort

„Dachgeschoss, der mich schon des öfteren zu seinem Techtakel nach Berlin eingeladen hatte, fragte mich, ob ich mir vorstellen könnte, beim Showcase neben Schmitzkatzki, Nicorus und ihm beim Wilde Möhre Festival zu spielen“, sagt Isabeau Fort. Die Musikerin fackelte nicht

/ No comments