Talk



Techno Frühstück: „Wir haben uns immer weiter ins „Bergwerk“ hineingegraben und an Details und Wumms geschliffen“

Techno Frühstück aus Berlin sind Daniel Breyer und Felix Reiter, die sich beide von klein auf mit Musik beschäftigt haben. Durch eine spontan organisierte Party am Kottbusser Tor sind die beiden Musiker aufeinander getroffen und schnell wurde klar, dass Daniel

/ No comments


Techno Frühstück: „Wir haben uns immer weiter ins „Bergwerk“ hineingegraben und an Details und Wumms geschliffen“

Techno Frühstück aus Berlin sind Daniel Breyer und Felix Reiter, die sich beide von klein auf mit Musik beschäftigt haben. Durch eine spontan organisierte Party am Kottbusser Tor sind die beiden Musiker aufeinander getroffen und schnell wurde klar, dass Daniel

/ No comments


Mollono.Bass und AVA Asante releasen mit „Birds Flying High“ ihr gemeinsames Debütalbum

Das Duo Mollono.Bass & AVA Asante ist seit Jahren ein begehrter Act im internationalen Club- und Festivalleben. Nach mehreren EPs erschien vor Kurzem ihr erster Longplayer, „Birds Flying High“, auf 3000Grad Records. Wir haben mit den beiden über ihren ersten

/ No comments


Mollono.Bass und AVA Asante releasen mit „Birds Flying High“ ihr gemeinsames Debütalbum

Das Duo Mollono.Bass & AVA Asante ist seit Jahren ein begehrter Act im internationalen Club- und Festivalleben. Nach mehreren EPs erschien vor Kurzem ihr erster Longplayer, „Birds Flying High“, auf 3000Grad Records. Wir haben mit den beiden über ihren ersten

/ No comments


Ramiro Lopez: „Das erste Mal einen DJ bei der Arbeit live zu sehen, war ein magischer und für mich wegweisender Moment“

Ramiro Lopez kennt man nicht erst seit seinen jüngsten Veröffentlichungen auf Intec oder Stereo Productions. Schon seit einigen Jahren versorgt uns der Musikproduzent mit einem groove-intensiven Techno, der es von Ibiza über Europa bis nach Südamerika geschafft hat. Die druckvollen

/ No comments


Ramiro Lopez: „Das erste Mal einen DJ bei der Arbeit live zu sehen, war ein magischer und für mich wegweisender Moment“

Ramiro Lopez kennt man nicht erst seit seinen jüngsten Veröffentlichungen auf Intec oder Stereo Productions. Schon seit einigen Jahren versorgt uns der Musikproduzent mit einem groove-intensiven Techno, der es von Ibiza über Europa bis nach Südamerika geschafft hat. Die druckvollen

/ No comments


EVE ADAM AND: „Ein Festival dieser Art bleibt ein Schmelztiegel schwer kalkulierbarer Zufälle, Probleme und Vorkommnisse“

Nach fünf vergangenen Jahren EVE ADAM AND wissen die Veranstalter, wie es sich anfühlt, ein Festival zu organiseren, das viel mehr ist, als nur Musik und Tanz. Mehr als nur eine einmalige Location und tolle Menschen. „Es ist erstmalig ein

/ No comments


EVE ADAM AND: „Ein Festival dieser Art bleibt ein Schmelztiegel schwer kalkulierbarer Zufälle, Probleme und Vorkommnisse“

Nach fünf vergangenen Jahren EVE ADAM AND wissen die Veranstalter, wie es sich anfühlt, ein Festival zu organiseren, das viel mehr ist, als nur Musik und Tanz. Mehr als nur eine einmalige Location und tolle Menschen. „Es ist erstmalig ein

/ No comments


Wenn Mode und Musik miteinander verschmelzen – Freeride Millenium released seine erste Veröffentlichung

„Wir haben für unsere Sachen das Label Freeride Millenium gegründet“, erzählt einer der Macher des Münchner Imprints. Das Label an sich bestand schon vorher – aber zunächst nur für konzeptionelle Kunst und Mode. „Daniel Rajcsanyi, mein Partner, hatte es ins

/ No comments


Wenn Mode und Musik miteinander verschmelzen – Freeride Millenium released seine erste Veröffentlichung

„Wir haben für unsere Sachen das Label Freeride Millenium gegründet“, erzählt einer der Macher des Münchner Imprints. Das Label an sich bestand schon vorher – aber zunächst nur für konzeptionelle Kunst und Mode. „Daniel Rajcsanyi, mein Partner, hatte es ins

/ No comments


Gregor Tresher 2.0 – das fünfte Album des Frankfurters erscheint am 30. Mai

„Ich hatte mir das Ziel gesetzt, die richtige Balance zwischen dem Vibe aus meiner früheren Musik und dem des modernen Technos, den ich aktuell spiele, zu finden“, sagt Gregor Tresher. Herausgekommen ist sein Longplayer „Quiet Distortion“. Nach „A Thousand Nights“

/ No comments


Gregor Tresher 2.0 – das fünfte Album des Frankfurters erscheint am 30. Mai

„Ich hatte mir das Ziel gesetzt, die richtige Balance zwischen dem Vibe aus meiner früheren Musik und dem des modernen Technos, den ich aktuell spiele, zu finden“, sagt Gregor Tresher. Herausgekommen ist sein Longplayer „Quiet Distortion“. Nach „A Thousand Nights“

/ No comments


Frank Schreiner (dig dis!): „Wir suchen „Hidden Champions“ in unseren Katalogen und kombinieren sie mit ein paar bekannteren Acts“

Nachdem die zwölfte Ausgabe der Reihe „Zirkus Zirkus“ auf Platz 1 der iTunes Electronic Album Charts landete, folgte an Ostern diesen Jahres die nächste Edition – und zwar mit 40 Tracks! Die 13. Zusammenstellung strotzt von neuen Künstlern, die sich

/ No comments


Frank Schreiner (dig dis!): „Wir suchen „Hidden Champions“ in unseren Katalogen und kombinieren sie mit ein paar bekannteren Acts“

Nachdem die zwölfte Ausgabe der Reihe „Zirkus Zirkus“ auf Platz 1 der iTunes Electronic Album Charts landete, folgte an Ostern diesen Jahres die nächste Edition – und zwar mit 40 Tracks! Die 13. Zusammenstellung strotzt von neuen Künstlern, die sich

/ No comments


Stefan Neufeld über Immobilien-Heuschrecken und quietschende Autoreifen

Nachdem die Antientertainers im vergangenen Jahr ihr Album rausbrachten, folgte der nächste Schritt: eine Kollektion aus Remixen. Sommerlich klingende Grooves und Melodien erschienen vor knapp drei Monaten auf Schallbox Records. Unter ihnen befand sich eine Version von Stefan Neufeld alias

/ No comments


Stefan Neufeld über Immobilien-Heuschrecken und quietschende Autoreifen

Nachdem die Antientertainers im vergangenen Jahr ihr Album rausbrachten, folgte der nächste Schritt: eine Kollektion aus Remixen. Sommerlich klingende Grooves und Melodien erschienen vor knapp drei Monaten auf Schallbox Records. Unter ihnen befand sich eine Version von Stefan Neufeld alias

/ No comments


Remcord: „Das Ohr ist der Weg zum Herzen“

Der in Paris lebende Franzose Remcord wurde schon in frühen Tagen mit der Liebe zur Musik infiziert. Während er in frühen Tagen mit Gitarre und später auch noch Drums seiner Kreativität freien Lauf ließ, wechselte er irgendwann als DJ zur

/ No comments


Remcord: „Das Ohr ist der Weg zum Herzen“

Der in Paris lebende Franzose Remcord wurde schon in frühen Tagen mit der Liebe zur Musik infiziert. Während er in frühen Tagen mit Gitarre und später auch noch Drums seiner Kreativität freien Lauf ließ, wechselte er irgendwann als DJ zur

/ No comments


Torsten Kanzler – Techno, wie in Stein geschlagen

Seit Jahren serviert Torsten Kanzler druckvollen Techno. Innerhalb der letzten zwei bis drei Jahre hat sich sein Sound jedoch in eine spannende und internationale Ecke entwickelt, ohne dass man auf den ersten Blick sagen kann, warum. Zwar massieren die Produktionen

/ No comments


Torsten Kanzler – Techno, wie in Stein geschlagen

Seit Jahren serviert Torsten Kanzler druckvollen Techno. Innerhalb der letzten zwei bis drei Jahre hat sich sein Sound jedoch in eine spannende und internationale Ecke entwickelt, ohne dass man auf den ersten Blick sagen kann, warum. Zwar massieren die Produktionen

/ No comments


Lauter Unfug: „Künstler sollen bei uns das rausbringen, was ihre Kreativität hergibt“

Draußen ist sie, die erste Platte vom neuen Label Lauter Unfug. Das Imprint aus Luxemburg, das 2013 als kleine Veranstaltungsreihe startete, veröffentlichte am gestrigen Donnerstag, den 15. Oktober 2015, die EP „When Are You Hungry?“. „Vor fast drei Jahren habe

/ No comments


Lauter Unfug: „Künstler sollen bei uns das rausbringen, was ihre Kreativität hergibt“

Draußen ist sie, die erste Platte vom neuen Label Lauter Unfug. Das Imprint aus Luxemburg, das 2013 als kleine Veranstaltungsreihe startete, veröffentlichte am gestrigen Donnerstag, den 15. Oktober 2015, die EP „When Are You Hungry?“. „Vor fast drei Jahren habe

/ No comments


Powel: „Lampenfieber sieht man mir schnell an. Dann schaue ich lieber den Mixer oder meine Füße an“

Der Sound von dem in Berlin lebenden DJ und Produzenten Powel ist vor allem warm und variationsreich. An vielen Stellen wirkt er aber auch sehr verträumt und deep. Paul fing im zarten Alter von 14 an, sich intensiv mit Musik

/ No comments


Powel: „Lampenfieber sieht man mir schnell an. Dann schaue ich lieber den Mixer oder meine Füße an“

Der Sound von dem in Berlin lebenden DJ und Produzenten Powel ist vor allem warm und variationsreich. An vielen Stellen wirkt er aber auch sehr verträumt und deep. Paul fing im zarten Alter von 14 an, sich intensiv mit Musik

/ No comments


AGENT!: „Meine alte Hip-Hop-Sample-Schallplattensammlung und mein musikalischer Background sind das Fundament meiner Tracks“

Inspiriert durch seine Hip-Hop-Wurzeln, Funk und der Technomusik der 1990er Jahre begann AGENT! 2008 mit dem Produzieren. Für die Quliatät seiner Produktionen sprechen Release auf renommierten Labels wie Cocoon, Desolat, Moon Harbour oder Suara. Seit 2011 kommen kontinuierlich Platten in

/ No comments


AGENT!: „Meine alte Hip-Hop-Sample-Schallplattensammlung und mein musikalischer Background sind das Fundament meiner Tracks“

Inspiriert durch seine Hip-Hop-Wurzeln, Funk und der Technomusik der 1990er Jahre begann AGENT! 2008 mit dem Produzieren. Für die Quliatät seiner Produktionen sprechen Release auf renommierten Labels wie Cocoon, Desolat, Moon Harbour oder Suara. Seit 2011 kommen kontinuierlich Platten in

/ No comments


Marco Sönke: „Es wird interessant, wie lange SoundCloud es sich leisten kann, seine Pro-User zu blocken“

Von einer großen SoundCloud-Säuberung sprach Thump vor einigen Tagen. Die Musikplattform mit Sitz in Berlin soll aktuell eine aggressive und weltweite Offensive bezüglich Urheberrechts-Ansprüchen angegangen sein, so das FACT Magazin. Durch den Druck der drei Major-Labels, Warner, Universal und Sony,

/ 2 comments


Marco Sönke: „Es wird interessant, wie lange SoundCloud es sich leisten kann, seine Pro-User zu blocken“

Von einer großen SoundCloud-Säuberung sprach Thump vor einigen Tagen. Die Musikplattform mit Sitz in Berlin soll aktuell eine aggressive und weltweite Offensive bezüglich Urheberrechts-Ansprüchen angegangen sein, so das FACT Magazin. Durch den Druck der drei Major-Labels, Warner, Universal und Sony,

/ 2 comments


AKA AKA & Thalstroem: „“Connected“ ist uns so ans Herz gewachsen, dass es uns schwer fiel, die Rechte abzutreten“

Der Saarländer Johannes Bergheim und Holger Kampling aus Emden, besser bekannt unter dem Pseudonym AKA AKA, haben seit einigen Monaten an ihrem zweiten Longplayer gebastelt. Der Nachfolger des Albums “Varieté”, das sie gemeinsam mit Thalstroem 2011 auf ihrem Label Burlesque

/ No comments


AKA AKA & Thalstroem: „“Connected“ ist uns so ans Herz gewachsen, dass es uns schwer fiel, die Rechte abzutreten“

Der Saarländer Johannes Bergheim und Holger Kampling aus Emden, besser bekannt unter dem Pseudonym AKA AKA, haben seit einigen Monaten an ihrem zweiten Longplayer gebastelt. Der Nachfolger des Albums “Varieté”, das sie gemeinsam mit Thalstroem 2011 auf ihrem Label Burlesque

/ No comments


Terranova: „Vinyl, CD und Digital bieten verschiedene Welten von von Möglichkeiten, Einschränkungen, Vorgaben und Gewohnheiten“

Vor drie Monaten veröffentlichten Fetisch und &ME unter ihrem Alias Terranova das Album „Restless“. Zehn Werke erschienen auf dem Kölner Label Kompakt Records. Wir sprachen mit einem Teil des Duos über das Release – und wieso sie sich auf dem

/ No comments


Terranova: „Vinyl, CD und Digital bieten verschiedene Welten von von Möglichkeiten, Einschränkungen, Vorgaben und Gewohnheiten“

Vor drie Monaten veröffentlichten Fetisch und &ME unter ihrem Alias Terranova das Album „Restless“. Zehn Werke erschienen auf dem Kölner Label Kompakt Records. Wir sprachen mit einem Teil des Duos über das Release – und wieso sie sich auf dem

/ No comments


concret: „Ich gebe nichts auf große Namen, denn es gibt so viel unentdecktes Talent dort draußen“

„Ich wette, ihr bekommt 5482574873 Anfragen dieser Art pro Tag“, fing eine E-Mail vom Absender concret an. Das Projekt erlangte so unser Interesse. Wir sprachen mit dem Gründer des Projekts über seine Podcastserie, unentdeckte Talente und dass ein Label bald

/ No comments


concret: „Ich gebe nichts auf große Namen, denn es gibt so viel unentdecktes Talent dort draußen“

„Ich wette, ihr bekommt 5482574873 Anfragen dieser Art pro Tag“, fing eine E-Mail vom Absender concret an. Das Projekt erlangte so unser Interesse. Wir sprachen mit dem Gründer des Projekts über seine Podcastserie, unentdeckte Talente und dass ein Label bald

/ No comments


Hanne & Lore (Heulsuse): „Die Deutsche Bahn ist, was den „Abfuck-Faktor“ angeht, schon echt unschlagbar“

** Wir verlosen einen Urbanite XL Wireless von Sennheiser ** Nachdem Hanne & Lore gerade erst auf ihrem eigenen Label Heulsuse „Samara“ veröffentlichten, ziehen sie nun auf Kittball Records mit einem neuen Release nach. Mit einem Remix von Tube &

/ No comments


Hanne & Lore (Heulsuse): „Die Deutsche Bahn ist, was den „Abfuck-Faktor“ angeht, schon echt unschlagbar“

** Wir verlosen einen Urbanite XL Wireless von Sennheiser ** Nachdem Hanne & Lore gerade erst auf ihrem eigenen Label Heulsuse „Samara“ veröffentlichten, ziehen sie nun auf Kittball Records mit einem neuen Release nach. Mit einem Remix von Tube &

/ No comments


Alex Flitsch: „Musik sollte die selbe Wertigkeit besitzen – egal auf welchem Format“

Rund 72 Stunden ist Apple Music inzwischen am Start, und bis auf einen kleinen nächtlichen Ausfall läuft der Streaming-Dienst rund. Aber nicht alle sind von der neuen Errungenschaft von Apple angetan. Andrian Kreye von der Süddeutschen Zeitung meint, dass Apple

/ 3 comments


Alex Flitsch: „Musik sollte die selbe Wertigkeit besitzen – egal auf welchem Format“

Rund 72 Stunden ist Apple Music inzwischen am Start, und bis auf einen kleinen nächtlichen Ausfall läuft der Streaming-Dienst rund. Aber nicht alle sind von der neuen Errungenschaft von Apple angetan. Andrian Kreye von der Süddeutschen Zeitung meint, dass Apple

/ 3 comments


Andi Deluxe und Daniel Solar (Dikso): „Es gibt heutzutage eine so große Anzahl an Labels, dass man nur noch einen Bruchteil wahrnimmt“

Dikso feiert am kommenden Montag, den 15. Juni 2015, mit der EP „Lies“ von Vhyce sein zwanzigstes Release. Der Larse-Remix des Titeltracks ist bereits heute bei uns im Stream zu hören. Wir sprachen anlässlich des Jubiläums mit den Labelbetreibern Daniel

/ No comments


Andi Deluxe und Daniel Solar (Dikso): „Es gibt heutzutage eine so große Anzahl an Labels, dass man nur noch einen Bruchteil wahrnimmt“

Dikso feiert am kommenden Montag, den 15. Juni 2015, mit der EP „Lies“ von Vhyce sein zwanzigstes Release. Der Larse-Remix des Titeltracks ist bereits heute bei uns im Stream zu hören. Wir sprachen anlässlich des Jubiläums mit den Labelbetreibern Daniel

/ No comments