Gibson Club: Disco not Disco mit Jonas Rathsman und Isaac Tichauer


** Wir verlosen 2*2 Tickets **

No Party does it like „Disco not Disco“! Hier geben sich Monat für Monat die heißesten Acts der Welt die Klinke in die Hand und sorgen bei Liebhabern und Kennern der elektronischen Musik für wahre Begeisterungsstürme. Auch im September lassen wir uns nicht lumpen und haben mit dem Australier Isaac Tichauer und Jonas Rathsman aus Schweden einen Deluxe-Disco-Doppelpack am Start:

In atemberaubender Geschwindigkeit hat sich Isaac Tichauer mit seiner Mischung aus Deep- und Balearic House an die Spitze der australischen Newcomer gespielt und erntet spätestens seit seiner Unterschrift beim angesagten Houselabel French Express auch reichlich internationalen Applaus. Sein Album „Devotion“ sorgte in 80 Blogs weltweit für Aufruhr, wurde vom FBI zum „Album der Woche“ erkoren und die Single „Doin ‚What I Got“ wurde auf den „Magic Tapes“ von The Magician gefeatured. „Devotion“ entstand innerhalb von nur 6 Monaten und vereint neun ätherisch-, atmosphärisch-, metaphysisch-, tropisch- und tribal-housig klingende Tracks zu einem stimmigen Ganzen, das umso erstaunlicher klingt, wenn man bedenkt, dass Isaac auf dem linken Ohr taub ist. Er wurde komplett taub geboren, die Hörfähigkeit rechts konnte aber glücklicherweise wiederhergestellt werden, so daß Tichauer bis heute nur „Mono“ kennt. Umso mehr verdient dieser Ausnahmekünstler massiven Respekt für sein sinnliches Housedebut.

Mit Jonas Rathsman kommt ein weiteres Top-Talent aus Schweden ins Gibson, der sich vor einigen Jahren mit seinem Freund Fredrik Nyberg (aka DJ Nibc) zusammentat. Gemeinsam releasten die Beiden unter dem Alias Stuffa und konnten sowohl die Anerkennung der Underground-Szene Europas, als auch die Floors der großen Clubs erobern. Ihre in 2010 auf Defected releaste dritte Single „Proof“ wurde eine der gefeierten Hymnen des Jahres. Ein Jahr später dann entschied Jonas Rathsmann, alle Pseudonyme hinter sich zu lassen und fortan unter seinem eigenen Namen zu agieren. Das Resultat dieses Prozesses war seine Debut-EP „Tobago“, die Ende 2011 auf French Express erschien und kurz nach dem Erscheinen schon auf BBC Radio 1 zu hören war. Auch hier schlug The Magician mit seinem „Magic Tape“ zu und sicherte sich den Track genau wie diverse andere bekannte DJs, die Tobago unbedingt auf ihren Mixtapes hören wollten. Als Vollblut-Kreativer ist Jonas auch Mitinhaber und Produzent hinter dem Kollektiv und Modelabel „Uniforms for the Dedicated“.

Was? Disco not Disco
Wann? Freitag, den 6. September 2013 ab 23:00 Uhr
Wo? Gibson Club, Zeil 85-93, Frankfurt
Wie viel? 12,- €
Wer? Jonas Rathsman, Isaac Tichauer, Oli Roventa

Wir verlosen 2*2 Gästelistenplätze! Was müsst ihr tun? Entweder schreibt ihr einen Kommentar mit eurer Emailadresse oder ihr schickt einfach eine Email mit eurem kompletten Namen und dem Betreff ( Campbell! ) an win@trndmusik.de!

Die Gewinner werden am 1. September 2013 per Email benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.