„Siarnaq“ vom Berliner Zuurb


zuurb

Thomas Adamski alias Zuurb wohnt in Berlin und ist 26 Jahre alt. Seine eigene Radiosendung, „Polarlichter“, hat er vor zwei Jahren am UniRadio in Passau ins Leben gerufen. Nach dem Studium ist er wieder nach Berlin gezogen und die Sendung gleich mitgenommen, die nun beim Webradio BLN.FM läuft. Angefangen mit Auflegen hat der DJ um 2006, damals aber überwiegend Drum&Bass. Mittlerweile hat sich der Fokus hin zu Electronica, Modern Classical und melodischer Bassmusik verschoben. Sein neuestes Set? „Siarnaq“.

Tracklist:

01. Har­nes Kret­zer – Petri­chor
02. Rhian Shee­han – Imber (Stray Theo­ries Remix)
03. Levi Patel – Dis­so­cia­tion (Exten­ded)
04. Sky­wide – Flo­ral Ave­nue
05. Sou­lar Order – Trust
06. Bon Iver – Blood Bank (JacM Remix)
07. Nick Leng – Craw­led Out Of The Sea
08. Gali­ma­tias & Sor­row – Sub­side
09. Soosh – Always (Shi­geto Remix)
10. Esbe – Strange Wire
11. Sorrow – 1988
12. Indian Wells – In The Streets (Hea­the­red Pearls Remix)
13. Hammock – I Could Hear The water At The Edge Of All Things