Nadelöhr und sein „grauer Paradiesvogel“


nadelöhr

Hinter dem Pseudonym Nadelöhr verbirgt sich der Stuttgarter Dennis. „Mit ein paar Freunde habe ich seit Anfang des Jahres ein kleines, aber feines Studio namens Fuxxbau – dort treffen viele kreative Welten aufeinander“, so der DJ. So ergab es sich, dass sie wieder im Fuxxbau waren, und um die Leute zu unterhalten, legte er ein ruhiges Set – „Der Graue Paradiesvogel“ – auf. „Die Trackauswahl hat sich einfach so ergeben. Für mich ist es wie eine schöne Kette – jedes Stück für sich ist eine Klangperle und alles zusammen ergibt ein wunderschöne Perlenkette.“ Sein Favorit im Set ist das Werk des französischen Duos Jules & Moss: „Nans Et Moots“. „Dieses Lied ist so erfrischend mit den ganzen kleine Details, was zusammen ein absolutes Meisterwerk ergibt.“

Tracklist:

01. The/Das – Akimbo
02. Debal Sommer – Feel to Feel
03. Eagles & Butterflies – Paravana (Basti Grub Remix)
04. Solee feat. Slackwax – Home
05. Aerial – Xilique, Caractere
06. Frivolous – For The Message San Marco & Don Ramon
07. Marc Poppcke – Summer Breeze
08. Jules & Moss – Nans Et Moots
09. YokoO – Spiritual
10. Climate Flyhigher

Leave a comment