Munk lässt seine Single „Deceiver“ remixen


deceiver

Mathias Modica, der Mann hinter Munk und dem starken Label Gomma Records, galt 2008 mit seinem Longplayer „Cloudbuster“ als clubbig-europäische Antwort auf James Murphys LCD Soundsystem. Teil seiner Attitüde war es, Tanzmusik weniger gelackt zu produzieren. Das bewies er mit seinem Album „Chanson 3000“, das am 24. Oktober 2014 über sein eigenes Imprint erschien. Nun folgte seine neue Single, die in Kollaboration mit der Wahlberlinerin Lizzie Paige entstand: „Deceiver“. Neben der Original-Version umfasst die Veröffentlichung drei Remixe, die vom Deutschen selbst, von LCAW aus München und Purple Disco Machine produziert wurden. „Was Munk angeht, musste ich nicht lange überlegen. Ich verfolge ihn ja schon seit vielen Jahren und so bedurfte es keiner längeren Bedenkzeit, als die Anfrage kam“, sagte der Dresdner Produzent am 8. Dezember 2014 im trndmsk-Interview. Seine Version feiert bei trndmsk auch seine Stream-Premiere.

Tracklist:

01. Munk feat. Lizzie Paige – Deceiver
02. Munk feat. Lizzie Paige – Deceiver (Purple Disco Machine Remix)
03. Munk feat. Lizzie Paige – Deceiver (LCAW Remix)
04. Munk feat. Lizzie Paige – Deceiver (Munk Club Version)

Leave a comment