Oliver Schories peilt seinen dritten Longplayer an


fieldswithoutfences

Auf SOSO wird es rauskommen: das dritte Album von Oliver Schories. Nach Alben vom Bremer Zusammenklang und vom Duo Datastix ist „Fields without Fences“, so der Titel von Schories‘ Werk, der dritte Longplayer, der auf SOSO erscheint.

Auf der Kollektion fasst der norddeutsche DJ und Liveact zwölf Tracks zusammen, die die Marke von einer Stunde Laufzeit durchbricht. Die zuvor erschienene EP „Noise Ball“ macht deutlich, dass Schories‘ Stil sehr wandelbar ist. Im Gegensatz zu seinem Debütalbum, „Herzensangelegenheit“, das 2012 auf dem Stuttgarter Imprint Parquet Recordings erschien und aus einem schnellen House- und Techno-Gemisch bestand, weist „Fields without Fences“ einen tieferen und damit deepen Stil auf. Die Platte besticht durch die weichen Synthesizerlinien.

Die Zusammenstellung soll ab dem 13. März 2015 im Handel erhältlich sein. Die erste Nummer, „Super Sunday“, ist bereits via SoundCloud hörbar.

Tracklist:

01. Undisguised
02. Copilot
03. Brizzle
04. Fields without Fences
05. In other words
06. Never
07. Missing Empathy
08. Homeboy
09. Late Checkout TBC
10. Daily Routines
11. Oil
12. Super Sunday