1 Stunde und 9 Minuten Anouka


anouka

„Das Set habe ich letzte Woche gemütlich zu Hause bei Kaffee und Kekse aufgenommen – völlig unspektakulär“, erzählt die DJane Anouka. Die komm-schon-Alter-Crew hatte sie gefragt, ob die Hamburgerin einen Podcast für die Party am 27. Februar 2015 aufnehmen kann: „Und da es für mich eine riesengroße Ehre ist, dort spielen zu dürfen, habe ich natürlich ja gesagt.“ Das erste, was sie kurz nach der Anfrage gesagt hat, war: „Witz komm raus, du bist umzingelt. Ich dachte erst, es handle sich um einen Scherz. War aber keiner. Nun spiele ich dort das Opening – superschön!“ Für die Tracklist zum Set hat sich die Musikerin durch SoundCloud und Beatport gewühlt: „Ich suche immer nur nach Gefühl aus. Was mich berührt, darf mit.“

Tracklist:

01. Lee Burton – Jimmy’s Laughing (Lake People Remix)
02. Lake Powel – Bright Eyes, Dirty Hair
03. Yannick Labbé & Dominik Marz feat. Nils Corsson – Out Of This Cage (Rampue Remix)
04. Phonique – T Groove (Christopher Schwarzwalder Remix)
05. Tricky feat. Francesca Belmonte – Nicotine Love
06. Beacon – Fault Lines (Dauwd Remix)
07. Gidge – I Fell In Love
08. Navar – Moments In Life (16 Bit Lolitas Remix)
09. Echonomist & Black Soda – Hysteria
10. Christopher Schwarzwalder – Tambourines
11. Melokind – Cold Hands
12. Frivolous – For The Lullaby