Aphex Twin gewinnt Grammy Award


aphextwin

Zur Stunde werden im US-amerikanischen Los Angeles die diesjährigen Grammy Awards verliehen. Bei der 57. Ausgabe der Verleihung stehen die Gewinner in den Kategorien für elektronische Musik bereits fest. Der britische Musikproduzent Aphex Twin, von dem es einen Haufen von Tracks als freie Downloads gibt, konnte sich in der Kategorie „Best Dance/Electronic Album“ durchsetzen. Ebenfalls gewannen Tiësto und Clean Bandit sowie Jess Glynne eine der Auszeichnungen.

Die Gewinner mit den Nominierten im Überblick:

Best Dance Recording

Gewinner: Clean Bandit feat. Jess Glynne – Rather Be
Basement Jaxx – Never Say Never
Disclosure feat. Mary J. Blige – F For You
Duke Dumont feat. Jax Jones – I Got U
Zhu – Faded

Best Dance/Electronic Album

Gewinner: Aphex Twin – Syro
Deadmau5 – While (1<2) Little Dragon – Nabuma Rubberband Röyksopp & Robyn – Do It Again Mat Zo – Damage Control Best Remixed Recording, Non-Classical

Gewinner: John Legend – All Of Me (Tiësto’s Birthday Treatment Remix)
Mr. Probz – Waves (Robin Schulz Remix)
Crossfingers feat. Danny Losito – Falling Out (Ming Remix)
Bastille – Pompeii (Audien Remix)
Five Knives – The Rising (Eddie Amador Remix)
Galantis – Smile (Kaskade Edit)