ron.kanditt und sein Mix „Biaenetanz – uneume“


ronkanditt

„Das Set ist im Oktober während meines Aufenthalts und Gigs im wunderschönen Zürich entstanden: Donnerstagnacht im Hive – auch bekannt als Bienenstock“, erzählt ron.kanditt. Die Rede ist von seinem Mix „Biaenetanz – uneume“, das er vor zwei Wochen veröffentlichte. „Ich brauchte nach meiner letzten Aufnahme im Kater mal wieder was in meiner Wolke und wollte zugleich mal mehr als nur den Tänzern zeigen, dass es sich auch zu meiner Liebe, dem reduzierterem britischen Bassline House, ordentlich grooven lässt“, so der Dresdner. In der Regel schöpfe er aus einem bereiteten Pool an Tunes, der anschliessend vom Gespühr arrangiert würde: „Obacht gegeben auf ein spährisches Intro und einen langsamen minimalen Einstieg; stetigen Tempofade und berherzte Addition von Elementen, sowie eine Brise Swing, bis die Gemeindschaft ausrastet und gar nicht mehr weiss, wo ich eigentlich begonnen habe.“