„Hey Spring, my dear.“ von PAALE


paale

„Eigentlich gab es nur den Anlass, dass es endlich (fast) wieder Frühling ist“, sagt PAALE über sein Set „Hey Spring, my dear.“. Der Frühling ist für ihn nämlich die schönste Jahreszeit: „Ich mag es, wenn die Bäume wieder Farbe bekommen und ich die Vögel zwitschern höre.“ Der Mix entstand vor einer Woche und war schon länger geplant. „Zum einen gab es Tracks, auf deren Release ich gewartet habe und zum anderen muss ich mir bei der Trackauswahl erst zu 100 % sicher sein“, so der in Berlin lebende Produzent. „Mein Lieblingstrack ist aktuell der Adriatique-Remix von WhoMadeWhos „Dreams“. Ich stehe aber auch total auf „Wolfsbane“ von Jonas Rathsman – der für mich ein toller Produzent ist – , weil die Drops so verdammt unerwartet kommen und der Track für mich sehr gut ausproduziert ist. Gleiches gilt für den Adriatique-Remix!“

Tracklist:

00. Paale – Intro
01. Tyson – Mr.Rain (Mano Le Tough Remix)
02. Of Norway, Linnea Dale – Spirit Lights (Lehar Remix)
03. Rampue – Leporidae (Mario Aureo Remix)
04. Jonas Rathsman – Wolfsbane
05. Juli Holz – Drive (Dan Caster Remix)
06. Hot Chip – Flutes (Sasha Remix)
07. Tom Peters – Going Ahead
08. Roberto Calzetta & Twin Soul – Inmost Sense
09. Adana Twins feat. Human Life – Bleeding
10. Roberto Calzetta & Twin Soul – Bliss
11. Royksopp, Robyn – Do It Again (Moullinex Dub)
12. Paflo – JYFRND
13. WhoMadeWho – Dreams (Adriatique Remix)
14. Flowers And Sea Creatures feat. Wrong Jeremy – The Very Next Day (Adriatique Remix)
15. Liu Bei – Atlas World (Solomun Day Remix)