Alec Troniq verschenkt sein Stück „Booze Gumps“


alectroniq

Mit „Booze Gumps“ hat Alec Troniq einen neuen Track entworfen. Das Werk bietet der Dresdner Produzent via trndmsk als freien Download an. Aus welchem Grund er das tut – und wie die Nummer entstanden ist, verrät er uns im Gespräch.

trndmsk: Woher kam die Idee für „Booze Gumps“? Wo hast Du Dir die Inspiration geholt?

Alec Troniq: Mir fiel auf, dass Sampling noch nie meine Welt war – und damit hatte ich auch schon den Anlass, einfach mal mit klassischem Microsampling zu experimentieren. Ich suche oft nach spielerischen Methoden, die mir bisher noch nicht in den Sinn gekommen waren. Irgendwie gehe ich eher technisch vor, als einer Idee oder Inspiration zu folgen. Die Kreativität kommt von ganz allein, z. B. wenn ich eine Gitarrensaite traktiere, ohne zu wissen, wie man eigentlich eine Gitarre beherrscht.

Wie und wo ist die Nummer anschließend entstanden?

„Booze Gumps“ ist der erste Track aus meinem neuen Studio, mit dessen Bau ich ziemlich lange gebraucht hab. Ich konnte es kaum erwarten, endlich Musik zu machen, und habe während des Baus immer wieder den Akkuschrauber in die Ecke gefeuert und fing an, mit einer Hand voll aufgenommener Klangfetzen von ein paar Millisekunden zu spielen. Bei jeder Baupause hat sich das weiterentwickelt, und irgendwann klang es sogar nach Musik. Hier noch eine Kinderrassel aufgenommen und da noch meinen Modularsynthie an den Gitarrenverstärker gestöpselt, und nach ewigem Gefrickel wurde daraus ein Track.

boozegumps

Wieso bietest Du den Track als freien Download an?

Als kleines Geschenk, weil ich wegen meines Studiobaus ein halbes Jahr außer Live-Gigs nix von mir hören lassen hatte. Jetzt wollte ich einfach nur Musik machen und mich aus der Versenkung zurückmelden, ohne mehrere Monate auf eine Labelprozedur warten zu müssen.

Was steht nach der Veröffentlichung bei Dir an? Arbeitest Du bereits an weiteren Projekten?

Mit Gabriel Vitel arbeite ich derzeit hitzig an unserem großen Jahresprojekt, das mit einer anständigen Portion Pomp weit über den Tellerrand schaut. Mehr wird demnächst verraten.

DOWNLOAD (Rechtsklick, Ziel speichern)