Johannes Klingebiel: „He speaks in your voice …“


johannesklingebiel

„Das Mixtape ist im August diesen Jahres im Verlauf einiger Wochen entstanden“, erzählt Johannes Klingebiel, der Mixtapes so aufnimmt, als wenn er einen Track produziert. „Ich mache aus dem Bauch heraus eine erste Version und versuche, mich einfach treiben zu lassen. Dann lasse ich das etwas sacken und nehme immer wieder irgendwelche Stücke raus und rein und feile dran rum, bis ich denke, dass es jetzt reicht oder die Abgabe naht. Normalerweise eher letzteres.“ Das Set „He speaks in your voice …“, von dem die Rede ist, nahm der Kölner für das Projekt Klangextase auf: „Mein Labelkollege und Freund Max Schmitt hat letztes Jahr schon mal ein Mixtape für Klangextase gemacht, er hat das netterweise vermittelt.“

Für einen Mix hat Klingebiel keinen großen Masterplan: „Solche Dinge müssen sich eher einfach aus dem Flow und der Gelegenheit ergeben. Als das Angebot von Klangextase kam, hat mir das gerade gut in den Kram gepasst, und ich hatte direkt Lust drauf.“ Das Set umfasst einige bislang unveröffentlichte Eigenproduktionen. „Ich habe versucht, diese als Startpunkt bzw. Grundgerüst zu nehmen und die Räume drumherum mit Musik zu füllen, die mich bewegt und inspiriert. Das Wichtigste ist mir dabei aber, dass ein sinnvoller Gesamtfluss entsteht und nicht irgendwie zur Werkschau verkommt. Explizit erwähnen, möchte ich hier aber noch den französischen Produzenten Sunrom, den ich mehr oder weniger zufällig im Internet kennengelernt habe und den ich für unfassbar talentiert halte“, so der Produzent, der beim neueröffneten Club JackWho“ in Köln unter anderem das Booking mitgestalt und als Resident-DJ dabei ist. „Abgesehen davon feile ich an einer Reihe von Remixen und Eigenproduktionen, die demnächst auf diversen Labels erscheinen werden, wie etwa in Kürze mein Remix für David Hasert und Aquarius Heaven auf Like.“

Tracklist:

01. Johannes Klingebiel – Undertone
02. Sunrom – Flowers
03. John Tejada – Two O One
04. Joey Negro – Free Bass (Shield & Corrado Bucci Re-Edit)
05. Noema – Antipodes (Auntie Flo Remix)
06. Sandrow M – Kuiper Belt Rose
07. Johannes Klingebiel – Distinct Geographical Locations With The Same Name
08. Space – 2040
09. Blond:ish – Endless Games (Patrice Bäumel Mix)
10. PBR Streetgang & X-Press 2 – Cosine (Lauer Remix)
11. Roy Comanchero – Mick (Dj Steef Edit)
12. David Hasert feat. Aquarius Heaven – The Beauty (Johannes Klingebiel Remix)
13. Percussions – Digital Arpeggios
14. Alice Rose – Stuck In Transition (Johannes Klingebiel Remix)
15. CHVRCHES – Leave A Trace (Four Tet Remix)
16. Johannes Klingebiel – Don’t Talk
17. Howling – Signs (Kalabrese Remix)
18. Kent Odessa – Slow Love (Nick Monaco Remix)