Streaming-Dienste: Aldi liefert Musik zum Discount-Preis


Mit Life Musik hat Aldi nun einen eigenen Musik-Streaming-Dienst in Kooperation mit Napster ins Leben gerufen. Mit besonders günstigen Preisen und dem vollen Napster-Angebot will man Kunden locken. Was bietet der Dienst vom Discounter?

trndmusik.de_1

Foto von ilmoro100

Streaming wird immer beliebter

Dass Musik-Streaming voll im Trend liegt, hat auch Aldi erkannt und steigt nun mit einem eigenen Dienst ins Geschäft ein. Dabei arbeitet Aldi mit dem Branchen-Urgestein Napster zusammen. Das Versprechen des Discounters: Es gibt für die Kunden vollen Zugriff auf den kompletten Napster-Katalog – also auch auf die Rubrik elektronische Musik – nur alles zu einem deutlich günstigeren Preis.

Der Grundgedanke ist bei allen Diensten ähnlich: Der Dienst kann 30 Tage kostenlos ausprobiert werden, danach kostet Aldi Life pro Monat 7,99 Euro. Gekündigt werden kann zum Monatsende. Alle anderen Dienste wie Spotify, Deezer, Google Play Music und Apple Music kosten rund zwei Euro mehr.

Streaming im Web und per App

Für Smartphone-Besitzer gibt es eine Applikation, die Android, iOS und Windows Phone unterstützt. Zusätzlich gibt es auch noch für den Browser einen Webplayer. Beim ersten Start der App wird der User aufgefordert, bis zu drei Genres als Lieblingsmusik zu bestimmen. Anschießend können bis zu zehn Lieblingskünstler erfasst werden. Die Apps für die einzelnen Betriebssysteme unterscheiden sich kaum voneinander.

streaming2

Foto von Cesare Andrea Ferrari

Channels unterscheiden nach Genre, Anlass und Stimmung

Aldi bietet Radiostationen an, die wie die Streaming-Dienste der Mitbewerber nach Stimmung, Genre oder Anlass sortierte Playlisten bieten. Zusätzlich bietet Aldi Life weltweite Rundfunkprogramme, die direkt aus der App angehört werden können – eine nützliche Erweiterung des sonst üblichen Streaming-Angebots. Ein weiteres Extra: Mit TrackMatch bietet Aldi Life eine Musikerkennung, wie sie von anderen Apps wie Shazam bekannt ist. Hörbuchfans finden im Discounter-Streamingdienst zudem neben den 34 Millionen Musiktiteln auch mehr als 10.000 Hörbücher.

Die App-Benutzeroberfläche ist optisch ansprechend und übersichtlich – hier bietet Aldi kein schlechteres oder besseres Auftreten als die teureren Konkurrenten. Besonders für Musikhörer, die bislang noch keinen anderen Streaming-Dienst nutzen, ist Aldi Life sehr interessant – aber auch der Umstieg von einem anderen Angebot lohnt sich für Sparfüchse durchaus.

Leave a comment