From Another Mind feiert zweijährigen Geburtstag im Romy S.


** Wir verlosen 2*2 Tickets **

Kennt man ja: neue Party, drei Ausgaben, Strohfeuer, vorbei. From Another Mind ist da anders. Denn die Crew um DJ SHDW hatte von Anfang an einen Plan. Und der war nicht, Stuttgart mit der x-ten House-Party zu beglücken. Nein, hier ging’s von Anfang an darum, innovativem Techno eine neue Plattform zu geben. Hat funktioniert – die Reihe feiert nun ihren zweiten Geburtstag! Zum Jubiläum sind passenderweise zwei UK-Schwergewichte am Start: Shifted und Sigha.

shifted

Wie steht’s eigentlich um ungestümen Techno, rauem House und innovativer Elektronika in der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg? Tja, gute Frage. Eine Frage, die sich auch das Team um DJ SHDW stellte. Die Antwort: From Another Mind, eine Partyreihe, die sich genau diesem Sound widmen sollte. Vor zwei Jahren stieg in die Romy die erste Party – und schlug so richtig ein. Und wir von der Romy sind ehrlich gesagt ziemlich stolz, dass dieser Underground-Elektronik-Trip nicht nur regelmäßig stattfindet, sondern weite Kreise zieht. Schließlich lassen sich die Protagonisten dieser Klangwelt nicht zweimal bitten, hier zu spielen. Passend zu Jubiläum Nummer zwei haben sich die Macher auch zwei Main-Acts eingeladen. Ehrensache, oder? Als da wären Shifted und Sigha.

Wenn sich jemand mit der dunklen Seite von Techno auskennt, dann er: Shifted steht für britisch-rohe und schnörkellose Tanzmusik – dark, experimentell, und funky. Funky?! Jep, richtig gelesen: Der Gute hat nämlich seinen ganz eigenen Sound kreiert, der zwar minimal und visionär ist, dabei aber nie die Tanzflächen-Tauglichkeit aus dem Auge (und dem Ohr!) verliert. Der Engländer beglückte die Clubwelt erstmals 2011 mit seinen treibenden Klängen – sein Debüt erschien aber nicht auf irgendeinem Wald- und Wiesen-Label, sondern direkt auf „Mote Evolver“, dem Label von Brit-DJ-Sternchen Luke Slater. Und die schlug gleich so eine dicke Schneise in die Musikszene, dass Shifted keine Zeit verlor – und für seinen unermüdlichen Ideen-Reichtum gleich mehrere Labels ins Leben rief: „Avian“ zusammen mit Ventress, auf dem klassisch-britischer Minimal-Techno erscheint, sowie das Sublabel „Mira“, auf dem Shifted seiner Vorliebe für noisy, industriellen Experimental-Techno freien Lauf lässt. Wer mal in seine Tracks reinhören will, hat also echt viele Möglichkeiten. Achtung, auch hinter dem Pseudonym Alexander Lewis verbirgt sich Shifted. 2013 erschien sein Album „Under a Single Banner“, mit dem er seinen Status als King des Dark Techno verfestigen konnte. Mit anderen Kollegen kollaboriert er auch sehr gern – vorzugsweise mit Sigha. Auf dessen Label „Our Circula Sound“ ist er regelmäßig zu Gast, außerdem haben die Zwei ein gemeinsames und äußerst erfolgreiches Projekt am Laufen. Der Name: A Model Authority.

Drum haben sich die Macher von From Another Mind gesagt: Warum nicht auch Sigha mit einladen? Gesagt, getan! Noch’n paar Facts zu Sigha? Kein Problem! Der Berliner propagiert wie Shifted den minimalen, britischen Techno-Ansatz, ohne ChiChi, dafür aber mit umso mehr Druck untenrum. 2009 erschien auf dem Bassmusic-Label „Hotflush“ seine erste EP – lupenreiner Dub Techno. Auch er entwickelte einen einmaligen Sound, der weit über den Tellerrand von 08/15-Gedöns hinausblickt und der schon auf Labels wie „Token“ und James Ruskins „Blueprint“ erschien – und natürlich auf seinem eigenen Imprint „Our Circula Sound“.

Was? 2 Jahre From Another Mind
Wann? Samstag, den 9. April 2016 ab 23:00 Uhr
Wo? Romy S., Langestr.7, 70173 Stuttgart
Wer? Shifted, Sigha, SHDW, Obscure Shape, Silent One, Javier Bähr

Wir verlosen 2*2 Gästelistenplätze! Was müsst ihr tun? Entweder schreibt ihr einen Kommentar mit eurer Emailadresse oder ihr schickt einfach eine Email mit eurem kompletten Namen und dem Betreff ( From Another Mind! ) an win@trndmusik.de!