Feel My Bicep und Argy am Samstag zu Gast in Stuttgart


** Wir verlosen 2*2 Tickets **

So ein knackiger Bizeps hat schon was. Vor allem, wenn er noch gut klingt. Ja, klingt. Muss man sich nur mal die Jungs von Feel My Bicep ansehen. Und anhören. Sie sind DJs, Produzenten, Labelmacher, Veranstalter und Blogger – und sind einer der stärksten Acts wenn es um elektronische Musik zwischen Techno, Chicago House, Detroit-Techno und Italo-Sounds geht. Argy schaut zu diesem Anlass auch mal wieder in der Romy vorbei.

feelmybicep

Ihr Blog Feel My Bicep zählt zu den meistgeklickten Seiten für Musik-Liebhaber, ihre Platten landen regelmäßig auf Platz 1 bei Plattformen wie Juno, und auch sonst sind Matt und Andy alias Bicep weltweit schwer angesagt. Kurzum: Die Jungs haben alles richtig gemacht. Sie produzieren nicht nur eigene Tracks und bringen mit ihren Sets die Tanzflächen zum Überkochen, sondern teilen auch noch per Blog ihre Leidenschaft für Musik – hier können sich Fans und Nerds, die sich für aktuelle Tracks und unentdeckte Perlen im Spannungsfeld zwischen House, Disco, Techno und Italo-Zeugs interessieren, stundenlang durch Berge von Links und Tipps wühlen. All diese Einflüsse zeigen auch ihre Wirkung in den Tracks von Bicep: Ihr unnachahmlicher, eigenwilliger Sound ist wie ein heller Lichtstrahl im trüben Elektronik-Einheitsbrei, der da draußen so herrscht. 2012 legten sie mit dem Track „$tripper“ den Grundstein für ihre raketenhafte Karriere – das Stück landete direkt auf Platz 1 in den Juno-Verkaufscharts. Ein bekannter Künstler namens Will Saul, Inhaber des Labels „Aus“, wurde hellhörig – und tickerte die Beiden an. Das Ergebnis: Kollaborations-Tracks wie „You“ und „Don’t“, die ebenfalls auf dem ersten Verkaufsrang landeten. Noch 2012 – auch etwas vom überwältigenden Erfolg positiv überrascht – riefen sie ihr eigenes Label Feel My Bicep ins Leben. Ihre erste EP für das neue Imprint „Vision of Love“ war nach wenigen Tagen prompt ausverkauft. Es kam, wie es kommen musste: Die Anzahl der Gig-Anfragen schoss in die Höhe, und mittlerweile bespielen sie die wichtigsten Clubs der Welt, absolvieren Welttourneen, legen auf Ibiza auf (etwa bei We Love Ibiza), und und und. Seit 2015 sind sie Residents im Londoner Club XOYO, zudem erfreut sich ihre eigene Partyreihe Feel My Bicep enormer Beliebtheit.

Stramme Musik gibt’s in dieser Nacht auch von Argy! Der hat 2005 mit seinem Club-Hit „Love Dose“ auf Steve Bugs Label „Pokerflat“ ebenso furios wie Bicep die internationale Szene erobert – seitdem ist er auf Labels wie „Cocoon“, „BPitch Control“ „Cadenza“ zuhause. 2009 gründete er sein eigenes Imprint namens „These Days“. Vor einem Jahr erschien sein Album „Dominonation“, das er zusammen mit der Sängerin Mama aufgenommen hat – ein Prachtstück in Sachen Deep House! Und im Frühjahr diesen Jahres setzte er sich mit seinem Album „Chronographic“ selbst ein Denkmal: Das Album ist eine Art Werkschau, das Argys wichtigsten und besten Tracks und Remixes zusammenfasst – und da der Gute halt auch so verdammt talentiert ist, fällt diese Compilation auch nicht gerade mickrig aus, sie umfasst nämlich sagenhafte 29 Tracks!

argy

Was? Feel My Bicep & Argy
Wann? Samstag, den 14. Mai 2016 ab 23:00 Uhr
Wo? Romy S., Langestr.7, 70173 Stuttgart
Wer? Feel My Bicep, Argy

Wir verlosen 2*2 Gästelistenplätze! Was müsst ihr tun? Entweder schreibt ihr einen Kommentar mit eurer Emailadresse oder ihr schickt einfach eine Email mit eurem kompletten Namen und dem Betreff ( Feel My Bicep! ) an win@trndmusik.de!