Die Inspiration des Alltags – Pascal Pur und seine Nummer „Cache“


cache

„Die Idee für das Stück „Cache“ kam aus dem Bauch heraus“, verrät Pascal Pur. Es sei eher seltener der Fall, dass er beim Produzieren von Musik schon vorab konkrete Ideen habe. „Es passiert fast alles on the fly.“ So eben auch bei seinem neuesten Werk, das vor 14 Tagen via SoundCloud veröffentlicht wurde. „Der Alltag gibt mir große Inspiration“, so der Hannoveraner, der den Track zu Hause mit Ableton, das er mit Midi Controllern steuert, produzierte.

Release über eine noch junge und unbekannte Plattform

Über die Plattform Dear Curiosity kam die Nummer als freier Download raus. „Dear Curiosity baut gerade einen Kreis mit Künstlern auf, die noch nicht die Möglichkeit haben, ihre Musik auf namenhaften Labels zu releasen, so dass die Künstler ihre Musik „an den Mann“ bringen können. Dahinter steht vor allem ein großes Engagement, welches ich gerne unterstütze und als tolle Bereicherung sehe“, antwortet Pur auf die Frage, wieso er es auf der noch jungen Plattform rausbringt. „Demnächst erscheint eine kleine EP von mir auf dem neu gegründetem Label Dunkelheit. Ansonsten versuche ich, mich stetig weiter zu entwickeln. Zudem sollen noch zwei weitere EPs dieses Jahr fertig werden.“

Leave a comment