Die Debüt-EP und ein Free Download – Pølaroit bringen ihre erste Veröffentlichung raus


pølaroit_studio

Foto: Pølaroit

Das deutsche Duo Pølaroit bringt Anfang des Jahres seine Debüt-EP raus. “Expedition Into” erscheint auf Stil vor Talent. Der Opener „firøye“ setzt auf einen entspannten Ton mit seiner nachdenklichen Atmosphäre aus luftigen Pads. „short days & long nights“ ist eine melodische Expedition, die eine Ebene tiefer in stimmungsvolle Grooves eindringt und für Spannung sorgt. „dew“ ist der Höhepunkt der EP. „midgard“ ist ein resoluter Track in Form einer stetigen Bassline. Darüber hinaus bieten die beiden Musiker ein Werk zum freien Download an: „Day Of Departure“. Wir sprachen mit ihnen über die Nummer.

trndmsk: Woher kam die Idee für die Nummer? Wo habt Ihr Euch die Inspiration geholt?

Pølaroit: Wir haben vor ein paar Monaten ein Klavier in unser Studio gestellt. Seitdem probieren wir, was für Klänge man aus diesem Instrument entwickeln kann. Das Hauptmotiv sowie manche perkussive Geräusche bei “day of departure” kommen zum Beispiel von dem Klavier. Außerdem ist das Klavier völlig verstimmt. Anstatt die Klavieraufnahmen richtig zu stimmen, haben wir alle analogen Geräte an die Klaviertonart angepasst. Dadurch hat der Track seinen besonderen Klang bekommen.

Wie und wo ist sie entstanden?

Marius: Weil Jonas die letzten Monate für ein Projekt in Oberhausen gewohnt hat und nur hin und wieder an den Wochenenden nach Hannover ins Studio gekommen ist, haben wir bei dem Track einen neuen Workflow für uns ausprobiert. Das Grundgerüst haben wir an einem Wochenende zusammen gebaut. Danach wurde das Projekt ein paar Mal hin und her geschickt, bis wir zu dem fertigen Track gekommen sind.

Jonas: Dies fand ich sehr interessant, weil jeder seine eigenen Ideen komplett ausarbeiten konnte. Bislang haben wir ausschließlich gemeinsam an Produktionen gearbeitet und so direkt den kreativen Prozess des anderen beeinflusst. Bei der jetzigen Arbeitsweise haben wir also schon fertig ausgearbeitete Ideen zusammengebracht. Dadurch ist der Klang von “day of departure” auf jeden Fall etwas besonderes in unseren Tracks.

Wieso bietet Ihr das Werk als freien Download an? Hat es zu keinem Label gepasst?

Marius: Unser Projekt ist auf einem alternativen Weihnachtsmarkt vor einem Jahr entstanden, bei dem ich Jonas zu viel Glühcider ausgegeben habe. Warum also nicht den Leuten zum einjährigen Bestehen von pølaroit auch etwas ausgeben?“

SVT240-Pølaroit-expeditioninto-3000

Was steht nach der Veröffentlichung bei Euch an? Arbeitet Ihr bereits an weiteren Projekten?

Pølaroit: Am 11. Januar 2019 kommt unsere Debüt-EP “Expedition Into” bei Stil vor Talent heraus. Nachdem wir schon auf verschiedenen SVT compilations, wie zum Beispiel A Tribe Called Kotori oder Tempelhofer Feld vertreten sind, freuen wir uns jetzt darauf, auf unserer Debüt-EP vier moody Tracks präsentieren zu dürfen. Darauf arbeiten wir gerade mit Hochdruck hin. Außerdem haben wir unser erstes Liveset am Start, welches wir im nächsten Jahr gerne so oft wie möglich spielen wollen. Je nach Situation spielen wir das Liveset auch mit echtem Klavier.

DOWNLOAD for YouTube lovers or SoundCloud lovers (Hypeddit / The Artist Union)