Results for: trndmsk Future Stars



Ein Maya-Gott, Downtempo und Slomo Vibes – das Album „Itzamna“ von Da Iguana

„Dieser Longplayer ist das Ergebnis von einem Jahr Arbeit“, sagt Da Iguana über „Itzamna“. „Das Album begann ursprünglich als EP, aber ich konnte nicht aufhören, mehr Tracks zu produzieren!“ Musikalisch sei dies eine der inspirierendsten Perioden seines bisherigen Lebens gewesen.

/ No comments


Ein Maya-Gott, Downtempo und Slomo Vibes – das Album „Itzamna“ von Da Iguana

„Dieser Longplayer ist das Ergebnis von einem Jahr Arbeit“, sagt Da Iguana über „Itzamna“. „Das Album begann ursprünglich als EP, aber ich konnte nicht aufhören, mehr Tracks zu produzieren!“ Musikalisch sei dies eine der inspirierendsten Perioden seines bisherigen Lebens gewesen.

/ No comments


Inmitten von hügeligen Wiesen und dichten Wäldern – das Katzensprung Festival mit Stimming und Recondite

** Wir verlosen 1*2 Tickets ** Mit dem Katzensprung Festival sind die Organisatoren der Vision gefolgt, ein alternatives Festival für elektronische Musikkultur neu in Nordrhein-Westfalen zu etablieren. Der Plan hat funktioniert: vom 19. bis 22. Juli 2018 findet das Katzensprung

/ No comments


Inmitten von hügeligen Wiesen und dichten Wäldern – das Katzensprung Festival mit Stimming und Recondite

** Wir verlosen 1*2 Tickets ** Mit dem Katzensprung Festival sind die Organisatoren der Vision gefolgt, ein alternatives Festival für elektronische Musikkultur neu in Nordrhein-Westfalen zu etablieren. Der Plan hat funktioniert: vom 19. bis 22. Juli 2018 findet das Katzensprung

/ No comments


Der Dschungel von Tulum als Inspirationsquelle – Yohoros released seine „Kuzzura“ EP

Mit „Kuzzura“ wagt das Label Lluvia Records seinen ersten Schritt in Sachen Veröffentlichungen. Die EP bringt Künstler aus Deutschland, Panama, Mexiko und den USA zusammen: Yohoros kreierte die beiden Original-Tracks und San Miguel, Rau.du und Ennio Skoto produzierten die Remixe.

/ No comments


Der Dschungel von Tulum als Inspirationsquelle – Yohoros released seine „Kuzzura“ EP

Mit „Kuzzura“ wagt das Label Lluvia Records seinen ersten Schritt in Sachen Veröffentlichungen. Die EP bringt Künstler aus Deutschland, Panama, Mexiko und den USA zusammen: Yohoros kreierte die beiden Original-Tracks und San Miguel, Rau.du und Ennio Skoto produzierten die Remixe.

/ No comments


„Helios“ und „Selene“ – Wildfang Records veröffentlicht zwei neue Compilations für Tag und Nacht

Das neue Release von WIldfang Records steht in den Startlöchern: Bei dem Release des Schweizer Labels handelt es sich um einen Zweiteiler, aufgeteilt in Day und Night. Der Day-Teil kommt auf der ersten Compilation zur Geltung und bekam den Namen

/ No comments


„Helios“ und „Selene“ – Wildfang Records veröffentlicht zwei neue Compilations für Tag und Nacht

Das neue Release von WIldfang Records steht in den Startlöchern: Bei dem Release des Schweizer Labels handelt es sich um einen Zweiteiler, aufgeteilt in Day und Night. Der Day-Teil kommt auf der ersten Compilation zur Geltung und bekam den Namen

/ No comments


Elegant, düster und improvisatorisch – die „Crown Shyness“ EP von Olaf Stuut

Was Olaf Stuut am meisten zu seiner EP „Crown Shyness“ inspiriert hat, waren der Dschungel und die atemberaubenden Naturlandschaften in Peru und Kolumbien. „Ich habe versucht, die reine Schönheit der Natur in elektronische Klänge zu übertragen“, so der Niederländer. Die

/ No comments


Elegant, düster und improvisatorisch – die „Crown Shyness“ EP von Olaf Stuut

Was Olaf Stuut am meisten zu seiner EP „Crown Shyness“ inspiriert hat, waren der Dschungel und die atemberaubenden Naturlandschaften in Peru und Kolumbien. „Ich habe versucht, die reine Schönheit der Natur in elektronische Klänge zu übertragen“, so der Niederländer. Die

/ No comments


Ein organischer und authentischer Sound – PHCK und Bona Fide releasen die EP „Natu“

„Unser Ziel war es, möglichst viele Elemente in den Tracks live einzuspielen, um einen organischen, einzigartigen und authentischen Sound zu kreieren“, erklären PHCK und Bona Fide, die sich die EP „Natu“ teilen. Neben der Hang und den Vocals haben so

/ 1 comment


Ein organischer und authentischer Sound – PHCK und Bona Fide releasen die EP „Natu“

„Unser Ziel war es, möglichst viele Elemente in den Tracks live einzuspielen, um einen organischen, einzigartigen und authentischen Sound zu kreieren“, erklären PHCK und Bona Fide, die sich die EP „Natu“ teilen. Neben der Hang und den Vocals haben so

/ 1 comment


Eine deepe Version mit Vocals aus dem Nahen Osten – Rabih Rizk remixed Hraachs neue EP

„Hraachs Sound ist zu einem Klassiker in der Szene geworden“, findet Rabih Rizk. Er sei eine große Inspiration für den jungen Libanesen: „Ich hatte das Gefühl, die Remixarbeiten zu einer seiner besten Veröffentlichungen, „Bajo El Cielo Azul“, zu übernehmen.“ Der

/ No comments


Eine deepe Version mit Vocals aus dem Nahen Osten – Rabih Rizk remixed Hraachs neue EP

„Hraachs Sound ist zu einem Klassiker in der Szene geworden“, findet Rabih Rizk. Er sei eine große Inspiration für den jungen Libanesen: „Ich hatte das Gefühl, die Remixarbeiten zu einer seiner besten Veröffentlichungen, „Bajo El Cielo Azul“, zu übernehmen.“ Der

/ No comments


Eine harmonische und etwas melancholische Grundnote – GYRL remixen einen neuen Track von Arutani für Heimlich

„Als wir vom Heimlich Label nach einem Remix für Arutanis neue EP „Pendulum“ gefragt wurden, bekamen wir zwei Songs zur Auswahl“, verraten GYRL. Ihnen sei klar gewesen, dass sie den Song nehmen müssten, der sie sofort und unmittelbar beim ersten

/ No comments


Eine harmonische und etwas melancholische Grundnote – GYRL remixen einen neuen Track von Arutani für Heimlich

„Als wir vom Heimlich Label nach einem Remix für Arutanis neue EP „Pendulum“ gefragt wurden, bekamen wir zwei Songs zur Auswahl“, verraten GYRL. Ihnen sei klar gewesen, dass sie den Song nehmen müssten, der sie sofort und unmittelbar beim ersten

/ No comments


Treibender Sound von Anatolian Sessions und Analog Context – „Hodele“

„Hodele“ – so heisst der neue und gemeinsame Track von Anatolian Sessions und Analog Context. Der aus dem Iran stammende und in Istanbul lebende Anatolian Sessions fertigte bereits die neue Episode unserer Reihe Future Stars an. DOWNLOAD for YouTube lovers

/ 1 comment


Treibender Sound von Anatolian Sessions und Analog Context – „Hodele“

„Hodele“ – so heisst der neue und gemeinsame Track von Anatolian Sessions und Analog Context. Der aus dem Iran stammende und in Istanbul lebende Anatolian Sessions fertigte bereits die neue Episode unserer Reihe Future Stars an. DOWNLOAD for YouTube lovers

/ 1 comment


Tribalistisch, afrikanisch und minimalistisch – der Remix von Estray zu Thommie Gs Release „Naaleo“

„Vor dieser Arbeit hatte ich einige schnellere Tracks produziert“, erinnert sich Thommie G zur Entstehung seiner EP „Naaleo“. Er wollte die Dinge verlangsamen und an etwas arbeiten, das er gerne „Medizinmusik“ nennt: „Musik, die die Seele berührt, und ziemlich sanft

/ No comments


Tribalistisch, afrikanisch und minimalistisch – der Remix von Estray zu Thommie Gs Release „Naaleo“

„Vor dieser Arbeit hatte ich einige schnellere Tracks produziert“, erinnert sich Thommie G zur Entstehung seiner EP „Naaleo“. Er wollte die Dinge verlangsamen und an etwas arbeiten, das er gerne „Medizinmusik“ nennt: „Musik, die die Seele berührt, und ziemlich sanft

/ No comments


„Ich mache Musik mehr für Hörer als für DJs“ – Oliver Schories veröffentlicht seinen Longplayer „Blitzbahn“

Im kommenden Monat veröffentlicht Oliver Schories auf seinem eigenen Label sein mittlerweile fünftes Künstleralbum. „Blitzbahn“ ist der Titel der 13-Track-starken Kollektion. Auf der Zusammmenstellung erkundet der Hamburger Musiker vor allem Deep- und Tech-House. Während seine letztes Album „Relativ Definitely“ insgesamt

/ No comments


„Ich mache Musik mehr für Hörer als für DJs“ – Oliver Schories veröffentlicht seinen Longplayer „Blitzbahn“

Im kommenden Monat veröffentlicht Oliver Schories auf seinem eigenen Label sein mittlerweile fünftes Künstleralbum. „Blitzbahn“ ist der Titel der 13-Track-starken Kollektion. Auf der Zusammmenstellung erkundet der Hamburger Musiker vor allem Deep- und Tech-House. Während seine letztes Album „Relativ Definitely“ insgesamt

/ No comments


Ein Faible für den Acid-Sound – ĂVEM verschenkt sein Werk „SOL“

„Ich hatte schon seit längerer Zeit ein neues Faible für den Acid-Sound entwickelt und habe mir nun kürzlich einen Roland TB-03 Synthesizer geleistet, mit dem ein Grossteil dieses Tracks produziert wurde“, verrät der Produzent ĂVEM, wenn er über seinen Track

/ No comments


Ein Faible für den Acid-Sound – ĂVEM verschenkt sein Werk „SOL“

„Ich hatte schon seit längerer Zeit ein neues Faible für den Acid-Sound entwickelt und habe mir nun kürzlich einen Roland TB-03 Synthesizer geleistet, mit dem ein Grossteil dieses Tracks produziert wurde“, verrät der Produzent ĂVEM, wenn er über seinen Track

/ No comments


Keybe, Agartha und Dali Triki verschenken die orientalische Nummer „Eternal Ending“

„Dieser Track ist die Geschichte eines Treffens zwischen drei Universen“, sagt Keybe zu der Nummer „Eternal Ending“. Der Musikproduzent aus Paris kreierte das orientalische Werk gemeinsam mit Agartha und Dali Triki. „Wir haben diesen Track in meinem Studio in Montreal

/ 2 comments


Keybe, Agartha und Dali Triki verschenken die orientalische Nummer „Eternal Ending“

„Dieser Track ist die Geschichte eines Treffens zwischen drei Universen“, sagt Keybe zu der Nummer „Eternal Ending“. Der Musikproduzent aus Paris kreierte das orientalische Werk gemeinsam mit Agartha und Dali Triki. „Wir haben diesen Track in meinem Studio in Montreal

/ 2 comments


Nijus fantastische Bearbeitung des Tracks „Laura Palmer’s Theme“ von Angelo Badalamenti

Diesen entzückenden Edit von Niju zu Angelo Badalamentis Nummer „Laura Palmer’s Theme“ gibt’s bei trndmsk als freien Download. DOWNLOAD for YouTube lovers or SoundCloud lovers (Hypeddit / The Artist Union)

/ No comments


Nijus fantastische Bearbeitung des Tracks „Laura Palmer’s Theme“ von Angelo Badalamenti

Diesen entzückenden Edit von Niju zu Angelo Badalamentis Nummer „Laura Palmer’s Theme“ gibt’s bei trndmsk als freien Download. DOWNLOAD for YouTube lovers or SoundCloud lovers (Hypeddit / The Artist Union)

/ No comments


Der Berliner Club Ritter Butzke wird acht Jahre alt – und feiert das mit einer Compilation

Der Club Ritter Butzke – zu Hause im Herzen von Berlin-Kreuzberg – feiert sein achtjähriges Jubiläum. Was einst als illegaler Rave begann, ist mittlerweile in der regulären Clubszene etabliert. Nach all den Jahren behält er immer noch den Charme eines

/ No comments


Der Berliner Club Ritter Butzke wird acht Jahre alt – und feiert das mit einer Compilation

Der Club Ritter Butzke – zu Hause im Herzen von Berlin-Kreuzberg – feiert sein achtjähriges Jubiläum. Was einst als illegaler Rave begann, ist mittlerweile in der regulären Clubszene etabliert. Nach all den Jahren behält er immer noch den Charme eines

/ No comments


Ein Abend voller unvergesslicher Momente – Viktor Talking Machines Set aus dem Sisyphos

Welche Scheiben dürfen bei einem Gig im Sisyphos auf keinen Fall fehlen? „Bei einem vierstündigen Set waren das zum Glück einige“, beantworten Viktor Talking Machine die Frage easy. „Vermutlich vergessen wir auch die wichtigsten, aber bewusst eingepackt haben wir „The

/ No comments


Ein Abend voller unvergesslicher Momente – Viktor Talking Machines Set aus dem Sisyphos

Welche Scheiben dürfen bei einem Gig im Sisyphos auf keinen Fall fehlen? „Bei einem vierstündigen Set waren das zum Glück einige“, beantworten Viktor Talking Machine die Frage easy. „Vermutlich vergessen wir auch die wichtigsten, aber bewusst eingepackt haben wir „The

/ No comments


Verschiedene Taktarten und Geschwindigkeiten – das Hertoene-Mixtape von Bonjour Ben

Musik ist mehr als ein simpler 4/4 Takt. „Oder etwas, was sich zwischen 115 und 130 BPM abspielt“, findet Bonjour Ben. Sein musikalischer Geschmack ist so groß und verschieden, dass er sich einfach mehr ausleben muss, um sich frei entfalten

/ No comments


Verschiedene Taktarten und Geschwindigkeiten – das Hertoene-Mixtape von Bonjour Ben

Musik ist mehr als ein simpler 4/4 Takt. „Oder etwas, was sich zwischen 115 und 130 BPM abspielt“, findet Bonjour Ben. Sein musikalischer Geschmack ist so groß und verschieden, dass er sich einfach mehr ausleben muss, um sich frei entfalten

/ No comments


Braunbeck und Hazel gründen ihr eigenes Label und starten mit dem ersten Release – Sol Eterno

Ein neues Label feiert im September diesen Jahres den Release seiner ersten Katalognummer: Sol Eterno. Das Imprint von den beiden Freunden Braunbeck und Hazel wird ihnen fortan als Plattform für ihre eigenen Produktionen dienen, aber auch Künstler, die ihre Geschmäcker

/ No comments


Braunbeck und Hazel gründen ihr eigenes Label und starten mit dem ersten Release – Sol Eterno

Ein neues Label feiert im September diesen Jahres den Release seiner ersten Katalognummer: Sol Eterno. Das Imprint von den beiden Freunden Braunbeck und Hazel wird ihnen fortan als Plattform für ihre eigenen Produktionen dienen, aber auch Künstler, die ihre Geschmäcker

/ No comments


Das erste „richtige“ Vinyl-Release – Oberst & Buchner bringen die „Emile“ EP raus

Die Ideen zu der neuesten EP vom Gespann Oberst & Buchner stammen ursprünglich aus einem Pool von Track-Entwürfen, die ursprünglich mal für ein Album gedacht waren. „Die Tracks sind etwas anders als unsere bisherigen Veröffentlichungen, weniger auf den Dancefloor ausgerichtet,

/ No comments


Das erste „richtige“ Vinyl-Release – Oberst & Buchner bringen die „Emile“ EP raus

Die Ideen zu der neuesten EP vom Gespann Oberst & Buchner stammen ursprünglich aus einem Pool von Track-Entwürfen, die ursprünglich mal für ein Album gedacht waren. „Die Tracks sind etwas anders als unsere bisherigen Veröffentlichungen, weniger auf den Dancefloor ausgerichtet,

/ No comments


Unverwechselbare Deepness und komplexe Klangmuster – „Blurry Mind“ EP von Ninze & Okaxy auf Feines Tier

„Blurry Mind“ – so haben Ninze & Okaxy ihre neueste EP betitelt. Die vier Werke, die sich auf der Zusammenstellung finden, geben die Eindrücke und Erinnerungen wieder, die die beiden Musiker im vergangenen Jahr auf all ihren Reisen eingesammelt haben.

/ No comments


Unverwechselbare Deepness und komplexe Klangmuster – „Blurry Mind“ EP von Ninze & Okaxy auf Feines Tier

„Blurry Mind“ – so haben Ninze & Okaxy ihre neueste EP betitelt. Die vier Werke, die sich auf der Zusammenstellung finden, geben die Eindrücke und Erinnerungen wieder, die die beiden Musiker im vergangenen Jahr auf all ihren Reisen eingesammelt haben.

/ No comments